Abbruchwerkzeuge mit Druckverstärker

Niedriger Betriebsdruck reduziert Verbrauch

SAT, Abbruchtechnik, Ausstattung & Zubehör, bauma München

Die Vorteile der Premium-Line-Serie sind: Ein niedriger Betriebsdruck und Ölfluss führen zum reduzierten Kraftstoffverbrauch von 20 %, geringere Umweltbelastung, reduzierter Zykluszeit (öffnen + schließen in nur 3,5 s, Reduzierung des Gesamtgewichts der Geräte und Erhöhung der Leistung um 25 %.

Seefeld (ABZ). – Nur wenige Wochen noch bis zur bauma 2016 (Freigelände FS.1213/1), der weltgrößten Baumaschinenmesse. Und bereits seit 1986 ist die Fa. SAT mit einem eigenen Stand und immer neuen produktiven Anbaugeräten der Fa. Trevi vertreten. Auch in diesem Jahr werden u. a. Abbruchwerkzeuge mit Druckverstärker der Serie Premium-Line vorgestellt werden. Dieser Druckverstärker, auch Impact Booster genannt, ist eine integrierte hydraulische Vorrichtung, mit der man die Leistung vervielfacht (d. h. der Hydraulikdruck durch den Bagger geliefert wird 1:3 verstärkt).

Und so funktioniert der Druckverstärker: beim Abriss des Materials, wenn der Druck des Baggers nicht mehr genügt um das Material zu knacken, kommt automatisch der Impact Booster zum Einsatz und verstärkt den Druck des Baggers (eingestellt auf 250 bar) bis zu einem Spitzendruck im Zylinder von ca. 750 bar. Die Vorteile der Premium-Line-Serie sind: ein niedriger Betriebsdruck und Ölfluss führen zum reduzierten Kraftstoffverbrauch von 20 %, geringere Umweltbelastung, reduzierter Zykluszeit (öffnen + schließen in nur 3,5 s, Reduzierung des Gesamtgewichts der Geräte und Erhöhung der Leistung um 25 %.

Ausgestellt werden u. a. der vielseitig und leistungsfähige Pulverisierer Serie F. Dieser wurde für den starren Baggeranbau für den Sekundärabbruch entwickelt. Für jede Art Arbeitseinsatz und für jede Anforderung des Kunden und Anwenders garantieren sie absolute Zuverlässigkeit und Leistungskraft. Der hydraulische Pulverisierer kann an Arbeitsmaschinen unterschiedlicher Größen installiert werden, um jederzeit das beste Resultat zu erzielen (für Bagger von 12 t bis 50 t.) Das zu brechende Materialstück kann sich am Boden während des Brechvorgangs zurecht drehen, damit auf den Löffelstiel keine übermäßige Drehbeanspruchung übertragen werden kann. Die Pulverisierer Serie F sind vorrangig geeignet zum Vorbrechen für Brecheranlagen und Recycling. Neu ist auch die Möglichkeit bei Abnützung der Zähne deren Auswechslung, wodurch zusätzlich noch eine hohe Rentabilität erreicht wird. Die Position des Zylinders gestattet, die Leistung bis zur kompletten Schließung der Brechbacken konstant beizubehalten. Außerdem sind auswechselbare Messer zum Schneiden von Eisen vorgesehen, die so positioniert sind, dass sie fast nicht mit dem Beton in Kontakt kommen. Die kompakte Struktur macht den Pulverisierer außerordentlich leicht und einfach zu handhaben, um in jeder Arbeitssituation optimal arbeiten zu können. Vielseitige Einsatzmöglichkeiten bietet der Krokodil-Beißer Serie FR (für Bagger von 15 t bis 38 t), sie wurden für den Primär- und Sekundärabbruch entwickelt, dadurch auch vielseitig einsetzbar.

Das breite Gebiss mit langen Messern eignet sich sowohl zum Pulverisieren von bereits abgebrochenen Materialien sowie auch zum Primärabbruch von Beton und Mauerwerk. Durch die Möglichkeit einer Auswechslung der Zähne und Messer bei Abnützung wird auch gleichzeitig eine hohe Rentabilität des Pulverisierer erreicht. Ein effizientes und schnelles Arbeiten wird durch das moderne Schnellläuferventil "HS" (High-Speed) ermöglicht.

Es verkürzt die Öffnungs- und Schließzeiten zusammen mit der 360º-Endlosdrehung auf ein Minimum. Die Qualität des verwendeten Materials gewährleistet eine hohe Verschleißfestigkeit und garantiert dadurch sehr niedrige Instandhaltungskosten. Der Einsatz fortschrittlicher, der Abbruchbelastung standhaltender Stähle gewährleistet eine hohe und dauerhafte Zuverlässigkeit. Für schwierigste Abbrucharbeiten sowie für Feinabbrüche entwickelt, ermöglicht die strukturmäßig kompakte und leichte Abbruch-Zange Serie HC (für Bagger von 15 t bis 34 t) dem Anwender ein müheloses Arbeiten beim Abbruch von armierten Beton und Materialien in einer bestimmten Höhe. Das Zangenprofil, ausgestattet mit Scheren für das Schneiden von Eisen, ermöglicht das Arbeiten auch unter den kompliziertesten Bedingungen. Durch die Möglichkeit einer Auswechslung der Zähne und Messer bei Abnützung wird auch gleichzeitig eine hohe Rentabilität der Abbruch-Zange Serie HC erreicht. Leistungsstark – Kompakt – Schnell – leistungsstark, weil sie mit zwei Zylindern ausgestattet ist, die es ermöglichen innerhalb kürzester Zeit eine große Brechkraft an der Spitze zu gewährleisten. Kompakt und leicht – weil sie für schwierige Abbrüche innerhalb eines äußerst kleinen Bewegungsraum entwickelt wurde, Sichtbarkeit zu bewahren und in absolut sicheren Verhältnissen arbeiten zu können. Schnell – weil sie über eine hydraulische Rotation von 360º verfügt und damit die Bewegungszeiten erheblich verringert. Ebenfalls zu sehen ist die neue Multi KIT Universalzange, der neue Multi–Rüstsatz mit Schnellkupplung der Baureihe MK (für Bagger von 17 t bis 48 t) entstand aus der Verbindung von zwei bestehenden Baureihen von Anbaugeräten wie dem Pulverisierer der Baureihe FR und dem Universalbrecher der Baureihe MF. Das Ziel war, ein vielseitiges Mehrfachwerkzeug für alle Arbeitsbedingungen zu schaffen. Zu diesem Zweck wurde das Gehäuse der Baureihe FR mit verschiedenen Abbruchgeräten dank eines neuen und innovativen Hydrauliksystems mit den besonderen Merkmalen der Baureihe MF ausgestattet.

Die hydraulische Schnellentkupplung der Rüstsätze vom Universalgehäuse erfolgt unter absoluten Sicherheitsbedingungen und gestattet dem Maschinisten die Zeiten der Auswechselarbeiten und damit auch die Standzeiten der Maschine beträchtlich zu reduzieren. Die Baureihe MK hat ein einziges Universalgehäuse, auf das die verschiedenen Umrüstsätze montiert werden. Das Umrüsten ist in ca. 5 min. erledigt. Der Pulverisierer-Rüstsatz dient zum Zerkleinern von Elementen aus Stahlbeton mit gleichzeitigem Trennen von Beton und Rundstahl, während der Kombi-Rüstsatz für den Abbruch von Strukturen aus Stahlbeton mit hohem Eisenanteil geradezu prädestiniert ist. Der Scheren-Rüstsatz eignet sich optimal für Baustellen und Lagerplätzen von industriellem Abbruchmaterial und zum Schneiden von eisenhaltigen Materialien wie Profilen, Blechen u. Rohren. Zusammen mit der 360º-Endlosdrehung wird somit ein schnelles und effizientes Arbeiten ermöglicht. Die Ausstattungsvarianten (Unterteile) sind die universelle und optimale Arbeitsgrundlage zum Brechen, Schneiden und Beißen. Mit nur einem einzigen Grundkörper ist es möglich nahezu alle nur denkbaren Abbrucharbeiten effizient zu bewältigen.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=168++196++129&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel