Auf die Schippe genommen

Praktisch

Dass Sex nicht nur animalisch sein kann, sondern auch smart, beweist neuerdings der Fitness-Tracker "Lovely". Dabei handelt es sich quasi um ein Wearable für das beste Stück des Mannes. Kleine Sensoren ermöglichen die Messung von Geschwindigkeit, Bewegungsmuster, die Anzahl der verbrannten Kalorien und natürlich – ganz wichtig – die einwirkendenG-Kräfte. Diese Daten werden dann per Bluetooth an eine App auf dem Smartphone weitergeleitet. Dort werden die Bemühungen analysiert und ausgewertet. Damit der Ehrgeiz des Mannes auch richtig angespornt wird, werden sogar Vorschläge für das nächste Mal, beispielsweise in Form von anderen Positionen, gemacht. Selbstverständlich hat auch die Frau etwas davon. Schließlich wird ihr die Frage "Wie war ich?"erspart.   bü

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=197&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 07/2017.

Weitere Artikel