Baumag 2017

Neuheiten der Baumaschinenindustrie

Die über die Landesgrenzen hinaus bekannte, nationale Baumaschinen-Messe Luzern wird für vier Tage Drehscheibe für lukrative Geschäfte. Rund 200 Aussteller präsentieren ihre Innovationen und Leistungsfähigkeit in vier Hallen und auf dem imposanten Freigelände.

Luzern/Schweiz (ABZ). – Vom 2. bis 5. Februar 2017 wird Luzern mit der Baumag wieder der Treffpunkt der Baumaschinenindustrie. Die komplett ausgebuchte Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge ist komplett ausgebucht und wird in vier Hallen und auf zwei Freigeländen stattfinden. Damit bietet die 18. Ausgabe Platz für Neuheiten der im Hoch- und Tiefbau spezialisierten 200 angemeldeten Aussteller. Rund 17 000 Besucher werden aus dem In- und Ausland erwartet. Der Fokus der Messe liegt dabei auf Innovationen im Hinblick auf Effizienz, Nachhaltigkeit, Schutz der Umwelt und der Menschen. Die Herausforderungen für Bauunternehmen ändern sich stetig. Damit sie diese meistern können, sind Produktivitätssteigerungen gefragt, bspw. durch den Einsatz von neuen, digitalen Technologien und effizienteren Arbeitsgeräten. Gerade die Schweizer Baumaschinenindustrie ist ein Wirtschaftszweig mit großer Innovationskraft. So nutzen Marktführer, Newcomer, Spezialisten und Komplettanbieter die Baumag gerne als die perfekte Netzwerkplattform und präsentieren alle zwei Jahre während vier Tagen dem fachkundigen Messepublikum ihre neuesten Produkte.

"Die Standflächen waren ein weiteres Mal so extrem begehrt, dass die Hallen seit Anfang Juli 2016 komplett ausgebucht sind", so Messeleiter Andreas Hauenstein. Hauptgrund für die hohe Nachfrage sei die klar nationale Ausstrahlung der Messe, gefolgt von der attraktiven Infrastruktur und der sehr guten Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Verkehr.

Die Baumag findet vom 2. bis 5. Februar 2017 auf der Messe Luzern statt. Die Ausstellung kann von Donnerstag bis Sonntag von 9.00 bis 17.00 Uhr besucht werden. Für Erwachsene kostet der Eintritt 15 Schweizer Franken, Kinder bis 16 Jahre in Begleitung Erwachsener können die Messe kostenfrei besuchen. Weitere Informationen finden Interessierte online unter www.baumaschinen-messe.ch.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357++335&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 04/2017.

Weitere Artikel