Betriebserweiterung

Konstruktionsmix bei Alt- und Neubauten

Oberhausen (ABZ). - Auf dem Betriebsgelände mit einer Größe von 56 000 m des über Generationen gewachsenen Tierfutterproduzenten Bewital, erweiterte die Bührer + Wehling Projekt GmbH die Betriebsgebäude gleichzeitig an mehreren Stellen. Eine bestehende Trockenfutterproduktionshalle wurde zum einen um eine ca. 1000 m große Extruder-Halle erweitert. Diese wurde in Stahlbauweise errichtet und aus Gründen des Schallschutzes mit Porenbetonplatten verkleidet. Zum anderen wurde eine weitere als Rohwarenlager genutzte und ebenfalls ca. 1000 m große Stahlskelett-Halle angebaut. Diese beherbergt einen Sprinklerkeller inkl. Druckbehälter als Wasservorrat und wurde mit Stahlsandwichpaneelen verkleidet. Zwei Verladebrücken erleichtern die Anlieferung. Zusätzliche Stahlstützen ermöglichen die Dachmontage eines Biofilters.

Zusätzlich dazu, entstand wenig entfernt eine zusätzliche Produktionshalle als Neubau mit einer Fläche von 2000 m. Die teilweise zwei geschossige Stahlbetonkonstruktion mit einer massiven Tragkonstruktion und wurde mit verdeckt befestigten Stahlsandwichelementen in anthrazitgrau verkleidet. Sie beherbergt nicht nur die Produktion, sondern auch die Bereiche für Verpackung und Transport sowie Kühlräume. Alle Bereiche sind mit einer Sprinkleranlage abgesichert.

Eine Entrauchung wird über RWA-Kuppeln im Dach gewährleistet. Für eine zügige Verladung sorgen Elektro-hydraulische-Vorschubbrücken mit Einfahrhilfen. Um dem Einsatzzweck und Hygieneanforderungen gerecht zu werden, wurden in allen Hallen spezielle Böden und Innenverkleidungen verwendet. So wurden z. B. aus hygienischen Gründen außen montierte Rolltore verwendet und ein zusätzliches Rolltor im oberen Bereich der Halle für eine gesonderte Belüftung.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=151&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 01/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel