Entsenderecht wird geändert

Straßburg/Frankreich (dpa). – Entsandte Arbeitnehmer sollen nach dem Willen der EU-Kommission künftig nicht mehr finanziell benachteiligt werden. Die Behörde schlug jetzt in Straßburg eine Änderung der entsprechenden EU-Richtlinie vor. Damit will sie Sozialdumping erschweren. Die Maßgabe sei, dass dieselbe Arbeit an ein- und demselben Ort in der Regel finanziell gleich entlohnt werden solle. Laut EU-Kommission gab es 2014 rund 1,9 Mio. entsandte Arbeitnehmer in der EU, etwa 414 000 davon in Deutschland – mehr als in jedem anderen EU-Staat. Ein großer Teil aller entsandten Arbeitskräfte war im Baugewerbe tätig.

ABZ-Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=301++307++340&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 10/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel