EU-Kommission schlägt Veränderungen am europäischen Entsenderecht vor

Straßburg (dpa). – Entsandte Arbeitnehmer sollen nach dem Willen der EU-Kommission künftig nicht mehr finanziell benachteiligt werden. Die Behörde schlug in Straßburg eine Änderung der entsprechenden EU-Richtlinie vor. Damit will sie Sozialdumping erschweren. Die Maßgabe sei, dass dieselbe Arbeit an ein- und demselben Ort in der Regel finanziell gleich entlohnt werden solle. Laut EU-Kommission gab es 2014 rund 1,9 Mio. entsandte Arbeitnehmer in der EU, etwa 414 000 davon in Deutschland. Ein großer Teil aller entsandten Arbeitskräfte - rund 44 % - war im Baugewerbe tätig.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel