Flat-Top-Kran-Serie

Maximalen Traglasten mehrerer Modelle optimiert

Huarte/Spanien (ABZ). – Die Serie LC2100 von Linden Comansa wurde hauptsächlich für den Einsatz in gewerblichen Bauprojekten, Bergbau- und Infrastrukturprojekten sowie öffentlichen Bauvorhaben konzipiert und ist eine der erfolgreichsten Serien des Turmkranherstellers.

In den vergangenen Monaten war das Forschungs- und Entwicklungsteam von Linden Comansa damit befasst, mehrere bereits auf dem Markt erhältliche Modelle dieser Serie zu optimieren.

Die Kräne 21LC335, 21LC550 und 21LC660 mit einer maximalen Traglast von 18 t wurden so optimiert, dass sie jetzt bis zu 20 t aufnehmen können. Diese Verbesserung ist grundlegend auf die Änderung an der jetzt verstärkten Laufkatzen-/Hakeneinheit sowie auf den Einsatz eines kompakten Hubkabels mit besseren mechanischen Eigenschaften zurückzuführen.

Im Fall des Krans 21LC550 für 24 t wird die maximale Traglast auf bis zu 25 t erhöht. Ebenso wird das Lastendiagramm optimiert. Wie auch bei den Kränen mit 18 t Traglast sind diese Verbesserungen darauf zurückzuführen, dass der 21LC550 jetzt mit einer neuen und leichteren Laufkatzen-/Hakeneinheit ausgestattet ist und dass das Hubkabel durch ein Kompaktkabel mit höherer Widerstandsfähigkeit ersetzt wurde.

Darüber hinaus konnte im Fall des 21LC550 25 t durch den Austausch des Hubkabels die Trommelkapazität von 640 auf 720 m beim Standardmotor mit 65 W und beim optionalen Motor mit 110 W, und von 1450 auf 1580 m beim optionalen Motor mit 110 kW mit Lebus-Hochkapazitätstrommel erhöht werden.

Bei der Anwendung der Änderungen auf das Modell 21LC400 18 t hat das Forschungs- und Entwicklungsteam von Linden Comansa die Chance gesehen, diesen Kran bedeutend zu verbessern. Das Ergebnis ist das neue Kranmodell 21LC450 mit Versionen für 20 und 25 t gegenüber dem alten 21LC400 für 12 und 18 t.

Um eine so deutliche Verbesserung zu erreichen, wurden nicht nur das Hubkabel und die Laufkatzen-/Hakeneinheit ausgetauscht. Auch das Drehelement (KUD-Auflage, Drehkranz und Kranspitze) des 21LC400 wurde durch ein Drehelement mit neuem Design ersetzt, das mit dem des 21LC550 für 25 t baugleich ist. So wird nicht nur der Kran verstärkt, sondern darüber hinaus auch die Modularität und Austauschbarkeit zwischen dem neuen 21LC550 25t und dem 21LC450 begünstigt. Weiterhin sind auch die meisten Abschnitte von Ausleger, Gegenausleger und Turm des 21LC450 die Gleichen wie die des 21LC400. Dadurch erhalten Unternehmen, die über beide Modelle verfügen, die Möglichkeit, die Abschnitte bei Bedarf auszutauschen.

Im Vergleich zum 21LC400 18t verfügt der 21LC450 20t über eine 2 t höhere maximale Traglast als sein Vorgänger und weist ein verbessertes Lastendiagramm auf. Bspw. nimmt der 21LC450 mit einer Ausladung von 50 m an der Spitze 10 t auf, während der 21LC400 keine 9 t erreichte.

Beim 21LC450 25t wird die maximale Traglast im Vergleich zum 21LC400 um 7 t erhöht. Dieser Kran verfügt über eine Traglastkapazität von 2 600 kg an der Spitze (2860 kg mit serienmäßig installiertem PowerLift) und kann 25 t bis auf 20,6 m mit einer Ausladung von 40 m anheben.

Neben den beiden Versionen des 21LC400 ist auch der 21LC550 für 12 t maximale Traglast nicht mehr erhältlich, da dieser aufgrund der besseren verfügbaren Alternativen von Linden Comansa für den Markt nicht mehr von Interesse ist.

ABZ-Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel