Gewinneinbruch bei Fiat Chrysler

Mailand/London (dpa). - Abschreibungen und andere hohe Sonderkosten haben dem Autobauer Fiat Chrysler zum Jahresende 2015 die Bilanz verhagelt. Im vierten Quartal ging der Gewinn verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 40 % auf unter dem Strich 251 Mio. Euro zurück, wie das Unternehmen jetzt in London mitteilte. Zudem gab der Konzern einen verhaltenen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016 ab. Anleger reagierten darauf enttäuscht. Dabei gab es operativ zuletzt deutliche Fortschritte – der Umsatz stieg im Schlussquartal um überraschend starke 11 % auf 29,4 Mrd. Euro. Das um Sonderfaktoren bereinigte Betriebsergebnis kletterte um 464 Mio. auf rund 1,6 Mrd. Euro, heißt es von Unternehmemsseite.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++351++323++207&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 05/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel