Hydraulischer Elektromagnet

Stahl-Anteile auf nahezu Null Prozent reduziert

Berlin (ABZ). – Die Fa. Servisa Dienstleistungen für die Immobilienwirtschaft GmbH in Mittenwalde unweit Berlin, deren Betätigungsfeld u. a. Abbruch- und Erdbauarbeiten, Erbringung von Baunebenleistungen und vorbereitende Baustellenarbeiten, Brecherarbeiten, Entsorgung, Recycling, Schadstoffsanierung und der Schrotthandel beinhaltet, zeigten Interesse an den hydraulischen...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 10/2017.

Weitere Artikel