In Italien

Kaltfräse beweist Vielseitigkeit

Modena/Italien (ABZ). - Im Süden Europas kommt eine der ersten Wirtgen Kaltfräsen W 200 Hi zum Einsatz. Der Weg führt nach Italien, wo die Großfräse ihre Flexibilität im Baustelleneinsatz dank eines beidseitig um je 400 mm verschiebbaren Fräswalzenaggregates täglich unter Beweis stellt.

Endi Asfalti ist Bauunternehmer aus der Toskana und überzeugter Anhänger der Wirtgen W 200...

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel