Intuitives Arbeiten

Einfache Gebäudeplanung per Touchscreen

Kassel (ABZ). - Grundrissorientiert mit Stift oder Finger entwerfen: Die Software Cadder-Tablet elementiert Linienzüge und korrigiert baumaßgerecht, heißt es vonseiten der Reico GmbH aus Kassel.

Die Gebäudeentwicklung geschieht unter ständiger Kontrolle durch Antippen des Visualisierungssymbols und des geschoss- bzw. gebäudebezogenen Nutzflächenausweises. Der Grundriss kann hinsichtlich der Hauptmaße automatisch bemaßt werden. Gebäudeänderungen erfolgen durch Maßüberschreibung, Elementverschiebung im Raster oder über Richtungspfeil und Maus sowie über ausgereifte 3D-Editoren bspw. bei Treppen- und Fensteränderungen. Cadder-Tablet ist leicht erlernbar, geradlinig und intuitiv bedienbar, heißt es weiter, obwohl das Programm sehr in die Tiefe geht. Die Grundrisse können über die DXF-Schnittstelle an Mitarbeiter zur Ausarbeitung mit anderen CAD-Programmen weitergegeben werden.

Cadder-Tablet-Entwurf kann aufgerüstet werden auf die Vollversion Cadder-Tablet für die Ausarbeitung zu Eingabe- und Arbeitsplänen und mit mengen- und baukostenbezogenen Berechnungen aus der Planung heraus. Es stehen dann die automatisch generierten Ansichten in überzeugender Qualität und nach dem Setzen der Schnittlinien die exakten und detaillierten Schnitte aus dem Volumenmodell zur 2D-Ausarbeitung zur Verfügung. Bei der Vollversion ist die kompakte, einsatzbereite und gut pflegbare Bauleistungsdatenbank enthalten. Bei jedem Planungsstand werden zuverlässig und prüfbar alle wesentlichen Mengen, die Raumbücher für den Bauherren und mit Maßeintragungen zum Nachvollzug sowie die gewerkbezogenen Baukostenberechnungen ausgegeben. Die Durchgängigkeit geht bis hin zu den Aufmaßlisten nach Korrekturen bzw. Ergänzungen – auf der Baustelle mittels Tablet-Einsatz).

Auf der Deubaukom ist Reico in Halle 1 an Stand 1F50 vertreten.

ABZ-Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=408++327++335++146&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 01/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel