Ladekran für 3-Achser-Lkw

Verhältnis von Hubkapazität zu Gewicht optimiert

Hiab, Nutzfahrzeuge, IAA Nutzfahrzeuge

Das Modell Hiab X-HiPro 558 ist mit der intuitiven und präzisen HiPro-Steuerung ausgestattet, dem modernsten Fernsteuerungssystem der Branche.

Langenhagen (ABZ). – Hiab, ein Teil der Cargotec Corporation, stellt die neueste Innovation in der Großkranserie vor: den neuen Hiab X-HiPro 558, den stärksten Kran, der auf 3-Achser-Lkw aufgebaut werden kann. "Unsere Großkranserie umfasst unsere stärksten und leistungsfähigsten Produkte. Sie deckt heute die gesamte Bandbreite an Ladekapazitäten ab und meistert selbst die schwierigsten Hubaufgaben", sagt Joakim Andersson, Senior Vice President, Loader Cranes, Hiab.

Das neueste Familienmitglied ist für das Heben schwerer und sperriger Lasten konzipiert. "Der Hiab X-HiPro 558 bietet 20 % mehr Hubleistung als andere Krane von entsprechender Größe. Dank unseres optimierten EP-Kranarmsystems, das über längere und leichtere individuelle Verlängerungen verfügt, bietet der Kran eine optimierte Reichweite und eine höhere Hubleistung bei sperrigen Lasten", sagt Marcel Boxem, Director, Heavy Cranes, Hiab.

Das Modell Hiab X-HiPro 558 ist mit der intuitiven und präzisen HiPro-Steuerung ausgestattet, dem modernsten Fernsteuerungssystem der Branche. Besondere Aufmerksamkeit galt der Optimierung des Verhältnisses von Hubkapazität zu Gewicht, wodurch die Nutzlast maximiert wurde, um den Nutzen für den Betreiber zu erhöhen. "Wir haben den Hiab X-HiPro 558 bereits auf der bauma vorgestellt, und er weckte großes Interesse bei den Besuchern", sagt Boxem.

Alle Großkrane von Hiab verfügen über verschiedene Sicherheitseinrichtungen. "Für uns bei Hiab steht die Sicherheit immer an erster Stelle. Bei Großkranen haben wir besonderen Wert auf Sicherheit gelegt und bieten Systeme wie VSLPlus, welches grundsätzlich wie bei allen Hiab Ladekranen permanent und stufenlos die Standsicherheit des Ladekrans überwacht. VSLPlus kann darüber hinaus das Fahrzeuggewicht inkl. Ladung kalkulieren, wodurch sich die Lkw-Beladung als Gegengewicht zur Last am Kranarm nutzen lässt für mehr Reichweite und Flexibilität bei gleichzeitig maximaler Sicherheit. Auch der Boom Deployment Assistant (BDA), der Winkel und Position des Kranarmes beim Zusammen- und Ausfalten des Ladekrans überwacht", sagt Andersson.

Hiab ist auf der IAA Nutzfahrzeuge im Freigelände P35 unter dem Expodach zu finden.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=167++134&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel