Logistische Glanzleistung

110 Raumsysteme begleiten Großbauten in München

Blick von oben: Großer HKL Containerkomplex begleitet den Bau von gleich zwei Großprojekten in München.

München (ABZ). – Mehrere Containeranlagen von HKL mit insgesamt 110 Einheiten sind im Münchener Stadtteil Parkstadt-Schwabing beim Bau von gleich zwei Großprojekten im Einsatz. Seit Mai 2014 entsteht hier für den zukünftigen Mieter Microsoft die neue Deutschland-Zentrale, im Juli 2015 begannen die Arbeiten für eine weitere Niederlassung des zukünftigen Mieters Motel One. Die Markgraf GmbH & Co. KG Bauunternehmung (Markgraf) hat sich als Generalunternehmer bei der Baustelleneinrichtung ganz auf das Know-how und die Qualität von Deutschlands Branchenführer verlassen. Gemeinsam mit dem zuständigen Bauleiter Hochbau hat HKL für das Projekt individuell gestaltete Containerkomplexe entworfen.

Das HKL Kompetenzcenter Raumsysteme München-Ost übernahm die professionelle Planung, punktgenaue Lieferung und den termingerechten Aufbau der Einheiten. Zur optimalen Vorbereitung und Konzipierung der Anlagen gab es mehrere Vorbesprechungen auf der Baustelle und im HKL Center. Die einzelnen Container sind ganz nach Kundenwunsch gefertigt: Der für die Administration genutzte zweistöckige Komplex verfügt über helle Büros, geräumige Besprechungsräume und breite Flure. Sogar eine kleine Dachterrasse mit Ruhezone wurde installiert.

Rund 110 HKL Container sind Baubegleiter in der Münchener Parkstadt-Schwabing.

Direkt angrenzend wurden drei voll ausgestattete Appartements mit integriertem Sanitärbereich für Poliere und Bauleiter aufgestellt. Die Unterkunftscontainer für die Bautrupps und Nachunternehmer überzeugen mit viel Platz und haben dank einer guten Isolierung ein angenehmes Raumklima. Ausgestattet sind sie mit Betten, Spinden, Tischen, Stühlen, Kühlschrank, Kochplatte, Heizung und Klimagerät. Zusätzlich stellt HKL noch diverse Sanitärcontainer. Ein echtes Highlight: Ein Container von HKL wurde zum zentralen Imbiss umgebaut. Ein Treffpunkt zum gemeinsamen Mittagessen für die gesamte Nachbarschaft.

Marcel Lohde, Bauleiter Hochbau bei Markgraf, sagt: "Wir sind absolut zufrieden mit dem Service von HKL. Alle unsere Wünsche konnten realisiert werden und das Ergebnis lässt sich sehen. Wir haben einen direkten Ansprechpartner, den wir bei Problemen oder Fragen immer erreichen können. Das ist gerade bei einem so großen und komplexen Projekt extrem wichtig." "Wir nehmen uns viel Zeit für die persönliche Beratung sowie für Planung und Konzipierung der Anlagen. Gemeinsam mit unserem Kunden finden wir dann die optimale Lösung. Durch die flexiblen Gestaltungsmöglichkeiten unserer Container können wir fast alles umsetzen. So auch bei den Anlagen in der Parkstadt-Schwabing", erklärt Peter Müller, Kundenberater Miete im HKL Center München-Ost.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=160++149&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 02/2017.

Weitere Artikel