Mit Elektromotor

Minibagger in geschlossenen Räumen einsetzen

Für die Hochschule Rhein-Waal in Kleve hat die Firma Michels einen Minibagger mit Elektromotor ausgestattet.

Geldern/Kleve (ABZ). - Normalerweise ist im Kubota Minibagger U 10 ein Dieselmotor eingebaut. Die Hochschule Rhein-Waal möchte diesen Minibagger für die anwendungsorientierte Lehre in den Bereichen Maschinenbau – Konstruktion – Antriebs- und Regelungstechnik einsetzen; jedoch in geschlossenen Räumen ... Was tun?

Die Firma Michels GmbH aus Geldern hat sich einen Namen gemacht durch ihre Problemlöser-Mentalität im Nutzfahrzeugbereich. Tausende Pritschen, Kipper und Kofferaufbauten haben in den letzten Jahren die Fertigungsstätte in Geldern verlassen, wobei hier stets die Transportproblematik eines jeden Kunden im Vordergrund stand. Keine Serienfertigung, sondern speziell auf den jeweiligen Kundenwunsch gefertigte Lösungen stehen im Mittelpunkt.

Eine innovative und wirtschaftliche Lösung wurde also auch in diesem Fall entwickelt: In den Kubota wurde ein Elektromotor eingebaut, der komplett den Dieselmotor ersetzt. Dadurch ist das Fahrzeug jetzt speziell für den Einsatz in geschlossenen Räumen oder Hallen geeignet. Der U 10 mit Elektromotor hat eine Leistung von 9,3 kW und verfügt ansonsten über die gleichen hydraulischen Funktionen und Leistungen wie ein U 10 mit Dieselmotor. Am 02.12.2015 fand die Übergabe durch den Außendienstmitarbeiter der Michels GmbH, Peter Ripkens, in den Räumen der Hochschule statt.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 51/2015.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel