MoMA-Baustelle

Verstellauslegerkran in New York

New York/USA (ABZ). – Zusammen mit einem zweiten 710 HC L, der Mitte 2016 geliefert wird, werden die beiden Krane beim Bau des 76 Stockwerk hohen Gebäudes in Midtown Manhattan eingesetzt. Mit einer Höhe von 320 m wird der Wolkenkratzer eines der höchsten Gebäude der Stadt sein. Beide Krane wurden von Morrow, dem Liebherr-Händler für Nordamerika, an das Bauunternehmen Sorbara Construction, Lynbrook, New York, vermietet.

Mit seinem innovativen Design, seinen Baumerkmalen und seinem Standort ist der MoMA Tower eines der mit größter Spannung erwarteten Bauprojekte dieses Jahrzehnts in New York. Es trifft sich gut, dass der Kran, der zum Bau dieses Turms eingesetzt wird, der 710 HC-L ist, der von der Hebezeugindustrie mit größter Spannung erwartete Verstellauslegerkran, der seine Premiere Ende 2015 in Nordamerika hatte.

Sorbara Construction bekam den Auftrag für dieses viel beachtete Projekt und setzt Morrows Kompetenz und innovativen Turmdrehkranservice ein, um dieses viel beachtete Projekt zum Abschluss zu bringen. Morrow bietet Sorbara Unterstützung, Planung, Hilfe bei der Kranmontage und Kundendienst.

Sorbara suchte nach einem leistungsstarken Turmdrehkran mit schnellen Lastspielen, einem geringen äußeren Querschnitt und sauberem Betrieb. Der 710 HC-L kam gerade rechtzeitig in Nordamerika an, um die Erwartungen der Bauunternehmen in städtischen Umgebungen mit dichter Bebauung zu erfüllen.

Das Unternehmen mietete zwei Verstellauslegerkrane 710 HC L von Morrows Niederlassung in New York. Der erste Kran wurde innerhalb von 17 Stunden nach Anlieferung auf der Baustelle aufgebaut, was es Sorbara ermöglichte, für diese Projektphase den Zeitplan einzuhalten und unterhalb des Budgets zu bleiben. Der Kran wird mit einer Ausladung von 45 m arbeiten und auf 131 m klettern.

Der zweite Kran des Typs 710 HC-L wird im Sommer 2016 aufgebaut. Dieser Verstellauslegerkran wird mit 60 m Ausladung eingesetzt und auf eine Turmhöhe von 216 m klettern. Er wird auf einem Podest außerhalb des Gebäudes auf der 20. Etage errichtet und eine Endhöhe von 320 m erreichen. Der erste Kran wird zur Montage des zweiten Krans eingesetzt und wenn der erste Kran seine Aufgaben erledigt hat, wird der zweite Kran den ersten Kran abbauen.

Standort des 320 m hohen MoMA Tower mit 76 Stockwerken und 139 Luxus-Apartments ist 53 W 53rd Street. Der 710 HC-L ist wesentlich für den Bau des Turms – er hilft beim Anbringen von 7357 t Betonstahl und 37 348 m Beton. Nach Fertigstellung des MoMA Tower wird das Zentrum Manhattans über weitere 628 025 Bruttoquadratmeter Fläche für gemischte Nutzung verfügen.

Das Design des weltberühmten Architekten Jean Novel wird ein Meisterstück werden, das das nebenan gelegene Museum of Modern Art miteinbezieht. Diese Integration zieht sich bis in den Turm, bei dem drei Stockwerke als Kunstgallerieflächen des MoMA vorgesehen sind. Das Bauunternehmen Sorbara ist in New York für Betonbauten wohlbekannt, unter anderem für die Projekte: 1 World Trade Center Freedom Tower, AOL-Time Warner, 7 World Trade Center und Hearst Headquarters. Zusammen werden der MoMA Tower und der Liebherr 710 HC-L über der Skyline von New York in einer eleganten Umarmung von Design, Form und Konstruktion in den Himmel ragen.

"Wir sind vom Liebherr 710 HC-L überzeugt. Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Verbindung von Morrow Equipment und Liebherr zusammen mit dem 710 HC-L uns helfen wird, dieses Prestigeprojekt rechtzeitig fertigzustellen", sagt William Kell, Planungsleiter bei Sorbara.

ABZ-Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++170++202&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 08/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel