Pipetronics

Neuer Spezialist für Rohrsanierungsroboter

Rohrbach (ABZ). - Die beiden Spezialanbieter von Kanalrobotern Relinerobotics GmbH, Rohrbach, und PipeRobo-Tec GmbH & Co. KG, Röthenbach, sowie die ITK Engineering AG, Rülzheim, einer der führenden deutschen Entwicklungspartner im Bereich Systems und Software Engineering, gründen ein neues Unternehmen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung und Herstellung sowie der internationale Vertrieb von innovativen, intelligenten Rohrsanierungsrobotern.

Das Gemeinschaftsunternehmen wird unter dem Namen Pipetronics GmbH & Co. KG zum 1. Januar 2016 seine Geschäftstätigkeit aufnehmen. Die Pipetronics GmbH & Co. KG wird von Christian Noll und Markus Brechwald gemeinsam geleitet. Hauptsitz des neuen Unternehmens ist Rohrbach/Pfalz.

Digitalisierung und Automatisierung haben heute schon weite Teile des Alltags verändert – auch in der Kanalsanierungsrobotik liegt hier ein großes, bislang ungenutztes Potenzial. "Die Vision von Pipetronics ist es, die Möglichkeiten der Digitalisierung und Automatisierung für die Kanalsanierungsrobotik nutzbar zu machen", so Christian Noll. Die Kanalsanierungsroboter sollen durch die technischen Entwicklungen von Pipetronics insbesondere dazu befähigt werden, autonomer zu agieren und Aufgaben eigenständig auszuführen. Zudem soll die Mensch-Maschine-Schnittstelle verbessert werden. "Wir möchten mit modernisierten und vereinfachten Bedienkomponenten die Steuerung der Roboter durch die Operateure erleichtern und für sie eine völlig neue Benutzererfahrung schaffen", so Noll.

In dem neuen Unternehmen Pipetronics sollen die Kompetenzen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der beteiligten Partner gebündelt werden. "Wir realisieren damit erhebliche Synergieeffekte und können unseren Kunden dadurch einen praktischen Mehrwert bieten", so Markus Brechwald. "Unser Ziel ist, durch die Gründung von Pipetronics die Kanalsanierungsrobotik substanziell weiterzuentwickeln – und das geht am besten auf breiterem Fundament."

Neben den beiden Spezialisten für Kanalsanierungsrobotik Relinerobotics und Pipe-Robo-Tec wird sich ITK Engineering als Entwicklungspartner an dem Unternehmen beteiligen. "Die Kanalrobotik ist ein äußerst spannendes Umfeld, in das wir unsere Kompetenz im Bereich autonomes Fahren und Mensch-Maschine-Interaktion einbringen werden. Wir freuen uns darauf, mit Pipetronics innovative Robotik-Lösungen hinsichtlich Automatisierung und Digitalisierung zu entwickeln und auf den Markt zu bringen", so Michael Englert, Gründer und Vorstand von ITK Engineering.

Die Durchführung von Service-und Wartungsarbeiten wird beim neuen Unternehmen Pipetronics ein wichtiger Teil des Leistungsspektrums sein. In Deutschland werden drei Servicestützpunkte (Rohrbach, Röthenbach und Herne) eine schnelle Unterstützung der Kunden und Baustellen mit Reparaturen und Ersatzteilen bzw. Ersatzgeräten gewährleisten. Zeitgleich entsteht ein zusätzlicher Servicestützpunkt in der Schweiz. Weitere internationale Standorte sind geplant.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=323++336++401&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 51/2015.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel