Sonderschau „Fraunhofer Stadtlabor“

Mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten

Besucher der Bau 2017 in München können sich von den vielfältigen Entwicklungen aus der angewandten Bauforschung auf der Sonderschau „Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten“ in Halle C2, Stand 538, überzeugen.

Valley (ABZ). - Digitalisierung und Urbanisierung, Ressourcen- und Energieeffizienz, demographischer und Klimawandel – diese langfristigen Megatrends fordern von Gesellschaft, Wirtschaft und Forschung eine intensive Auseinandersetzung. Auch von der Bauindustrie verlangen sie innovative und nachhaltige Lösungen, um den stetig wachsenden Ansprüchen an Gebäude gerecht zu werden. Dabei wird es zunehmend wichtiger branchenübergreifend zu denken und interdisziplinär zu agieren. Unter dem Dach der Fraunhofer-Allianz Bau vereinen sich die Fachkompetenzen von 14 Fraunhofer-Instituten, um der Baubranche erforderliche interdisziplinäre Lösungen anzubieten. Mit der Sonderschau „Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten“ auf der Bau 2017 präsentiert die Fraunhofer-Allianz Bau in Halle C2, Stand 538, innovative Produkte und Lösungen aus der Bauforschung.

Laut einer Analyse von HypoVereinsbank und Roland Berger hat seit 2011 eine positive Entwicklung im Bausektor stattgefunden und dieser Trend soll sich weiter fortsetzen. So prognostiziert die Studie der deutschen Bauindustrie eine jährliche Wachstumsrate von 1,5 % für die nächsten Jahre. Bereits zwischen 2010 und 2015 lag das durchschnittliche jährliche Wachstum bei 1,3 %. Damit hatte der deutsche Baumarkt in diesem Zeitraum nach Polen, Großbritannien, Schweden und Belgien die fünfthöchste Wachstumsrate in der EU. Solche Zahlen sind jedoch nicht selbstverständlich. Insbesondere die im Zuge der Urbanisierung steigende Nachfrage nach Wohnraum in den Ballungsräumen treibt hier das Wachstum voran, aber auch Trends wie energetische Haussanierungen, die zunehmende Digitalisierung im Bauwesen sowie der demographische Wandel geben Wachstumsimpulse.

Bauforschung und Baubranche müssen Antworten auf komplexe Fragestellungen geben: Wie kann das Prinzip der Nachhaltigkeit beim Bau sowie im Gebäudebetrieb noch stärker verankert werden, um Ressourcen und Klima zu schonen? Wie lässt sich die zunehmende Digitalisierung in den Baualltag integrieren? Wie müssen Räume gestaltet werden, um Sicherheit ebenso zu gewährleisten wie flexibles und gesundes Wohnen?

Die Fraunhofer-Gesellschaft bietet dem Markt mit der Fraunhofer-Allianz Bau einen zentralen Ansprechpartner für integrale Systemlösungen und marktorientierte Produkte zum Thema Bau. Besucher der Bau 2017 in München können sich von den vielfältigen Entwicklungen aus der angewandten Bauforschung auf der Sonderschau „Fraunhofer StadtLabor – mit Forschung und Entwicklung Lebensräume gestalten“ in Halle C2, Stand 538, überzeugen. Hier präsentieren die 14 Mitgliedsinstitute innovative und nachhaltige Produkt- und Systemlösungen zu den vier Themenbereichen: Digitales Planen, Bauen und Betreiben; Intelligente Fassaden; Sicherheit und Komfort und Ressourceneffizienz und Energiemanagement.

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=315++128&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper

Weitere Artikel