Webbasiert

Aktives Management optimiert Flotteneinsatz

Hamburg (ABZ). - Bislang ließen sich mithilfe von Flottenmanagementsystemen Zugangsberechtigungen zu den einzelnen Fahrzeugen regeln, mit der Funktion Still OptiTruck im FleetManager 4.x bestimmt der Flottenmanager, welches Fahrzeug dem Fahrer für die anstehende Aufgabe zugewiesen wird. Damit lässt sich die Flotte besser auslasten. Mit der Einrichtung einer zentralen Station für die Fahrzeugübernahme und -rückgabe kann dabei schnell auf freie Fahrzeuge zugegriffen werden. Weiterhin bietet das System volle Transparenz über die Verfügbarkeit und die Nutzungsdauer der einzelnen Geräte.

Still OptiTruck ist ebenso wie der FleetManager 4.x webbasiert und zentral über mehrere Standorte steuerbar. Nach einer kurzen Onlinefreischaltung hat der Anwender Zugriff auf die gewählten Funktionen – egal ob am PC oder mobil mit dem Tablet. Mit der Cockpit-Übersicht und den umfangreichen Berichten bietet das System zahlreiche Steuerungsfunktionen und Auswertungsmöglichkeiten etwa zu Fahrzeugauslastung, Einsatzzeiten und Einsatzarten.

Als Hardware dient ein industrietaugliches TouchPad-Terminal mit integriertem Kartenlesegerät, bei dem jeder Fahrer nach Anmeldung mit seinem Fahrerausweis ein Fahrzeug zugewiesen bekommt. Darüber hinaus muss jedes Fahrzeug mit einem einfach nachrüstbaren Kartenlesegerät ausgestattet sein. Anwender, die bereits die Zugangsberechtigung des FleetManager 4.x nutzen, benötigen keine zusätzliche Fahrzeugausrüstung. Bei der Übernahme kann der Fahrer nach einem kurzen Check und Rundgang um das Gerät auch mögliche Schäden melden. Damit bietet das System neben der Schockerkennung über Sensoren am Fahrzeug eine zusätzliche Möglichkeit, Schäden am Fahrzeug zu erfassen. Ist das der Fall, erhält der Still Kundenservice oder der verantwortliche Techniker im Haus sofort eine Mitteilung und das Fahrzeug kann über das System so lange gesperrt werden, bis die Reparatur durchgeführt wurde. Auf diese Weise kann der Flottenmanager auch exakt die Verfügbarkeit jedes Gerätes ermitteln. Dank genauer Zeiterfassung bei der Auftragszuweisung, Inbetriebnahme und Rückgabe wird zudem erstmals auch die exakte Nutzungsdauer des Fahrzeuges erfasst, womit gegebenenfalls weitere Ansatzpunkte für Optimierungen aufgedeckt werden können.

Der FleetManager 4.x und Still OptiTruck können für Flotten mit Still-Geräten, aber auch mit Fahrzeugen anderer Hersteller eingesetzt werden und bieten Betreibern eine kontrollierte, vorab durch definierte Kriterien festgelegte Fahrzeugnutzung und eine steuernde Fahrerverwaltung.

ABZ-Stellenmarkt

http://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=212++327&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 03/2016.

Für alle, die nicht warten wollen:

Das ePaper der Allgemeinen Bauzeitung

Als Abonnent lesen Sie die Allgemeine Bauzeitung im klassischen Printformat und auf Ihrem Smartphone, Tablet oder Desktop.

Weitere Informationen

ABZ ePaper

Weitere Artikel