Anzeige

13. Fachtag Brückenbau

Talbrücke nahe Bayreuth wird besichtigt

Bayreuth (ABZ). – Einen Fachtag mit dem Titel "Brücken aus Stahl – elegant und nachhaltig" veranstaltet der Verband bauforumstahl am 24. September in Bayreuth. Zum Thema Ausschreibung und Vergabe wird Yvonne-Christine Gunreben vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur auf dem Fachtag mit dem Vorsitzenden der Fachgemeinschaft Brückenbau Dieter Reitz und dem Präsidenten des Deutschen Stahlbauverbandes (DSTV) Reiner Temme diskutieren. "Die Hürden liegen aktuell nicht nur in mangelnder Transparenz bei Ausschreibung und Vergabe, sondern v. a. in einem falschen Bewertungssystem", so Dr. Rolf Heddrich, Sprecher der Geschäftsführung bei bauforumstahl. Der Verband fordere einen ganzheitlichen Ansatz bei der Vergabe und Ausschreibung von Infrastrukturprojekten. Er wolle mehr Kostenwahrheit und Transparenz in puncto Nachhaltigkeit, Volkswirtschaftlichkeit und Qualität erreichen und faire Wettbewerbsbedingungen schaffen. "Die öffentliche Diskussion zu befeuern ist unsere Aufgabe als Verband", so Heddrich. Auf dem Programm des Fachtages stehen außerdem Vorträge zur Kalkulation der Lebenszyklusbetrachtungen von Brückenbauwerken und zur Digitalisierung im Stahlbrückenbau. In anderen Vorträgen werden die Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp und eine Straßenbrücke im Zuge des Werksneubaus der SEW Bruchsal vorgestellt. Außerdem steht die Besichtigung die Talbrücke über den Fluss Schorgast nahe Bayreuth auf dem Programm. "Immer häufiger entscheiden sich Bauherren aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommens für Stahl- und Stahlverbundbrücken, die durch ihre Haltbarkeit, Funktionalität und ihre Architektur überzeugen", schreiben Dieter Reitz und der Geschäftsführer von bauforumstahl Gregor Machura in dem Programm des Fachtages. Wie eine solche Brücke die Landschaft bereichern könne, zeige diese Schrägseilkonstruktion über die Schorgast.

Auf dem Fachtag wird es außerdem eine begleitende Fachausstellung geben. Rd. 200 Besucher erwartet der Veranstalter, darunter Vertreter der öffentlichen Hand, Investoren, Architekten, Tragwerksplaner und Prüfingenieure. Das Programm kann auf der Internetseite bauforumstahl.de heruntergeladen werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=357&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 32/2019.

Anzeige

Weitere Artikel