Anzeige

1500 Wohnungen können entstehen

Halle (dpa). - In Sachsen-Anhalt sind erneut mehr Bauvorhaben angemeldet worden. Zwischen Juli und September dieses Jahres genehmigten die Behörden im Land den Bau von fast 1500 Wohnungen, wie das Statistische Landesamt in Halle mitteilte. Das waren fast 10 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Vor allem bei Häusern für ein bis zwei Familien registrierten die Behörden einen Ansturm. So wurden knapp 16 Prozent Einfamilienhäuser mehr genehmigt als im Herbst 2018. Die meisten neuen Wohnungen sollen in Mehrfamilienhäusern entstehen. Mehr als 1000 Einheiten wurden genehmigt. Das waren etwas weniger als im Vorjahreszeitraum.  Die Statistiker des Landesamts hatten in der Vergangenheit bereits mehrfach ein Plus an Baugenehmigungen vermeldet. Allerdings werden nicht alle genehmigten Vorhaben auch tatsächlich zeitnah umgesetzt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362++540&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel