Anzeige

250 Wohnungen entstehen auf RFT-Gelände in Halle

Halle (dpa). - Auf dem ehemaligen RFT-Gelände nahe des Riebeck-Platzes sollen 250 Mietwohnungen entstehen. „Es handelt sich dabei um das letzte große unbebaute Areal in der Hallenser Innenstadt. Wir wollen einen Wohnungsmix anbieten, der Mieter in jeder Lebensphase anspricht“, sagte ein Sprecher des Grundstückseigentümers Baywobau. Auf der 10 000 m2 großen Fläche werde ein „carré-artiger Neubau mit Tiefgarage geplant, der das gesamte Gelände umschließt“. Im Inneren der Anlage sollen Gärten für die Bewohner entstehen, daher trage das Projekt den Namen „Riebecks Gärten“. In das verkehrsgünstig am Hauptbahnhof gelegene Bauprojekt sollen 50 Mio. Euro investiert werden. Es liege bereits ein positiver Bauvorbescheid für fünf- bis sechsgeschossige Häuser vor. Bis Ende des Jahres sollen die verschiedenen Bebauungsvarianten abgewogen werden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=362&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel