Anzeige

30 Jahre steinexpo

Messe hat neue digitale Angebote

Nieder-Ofleiden (ABZ). – Im August des kommenden Jahres wird die internationale Demonstrationsmesse "steinexpo" zum elften Mal stattfinden. Die Premiere im Jahr 1990 ist dann 30 Jahre her. Darauf weist der Veranstalter Geoplan jetzt hin. Seitdem habe sich einiges verändert: Die Messe werde inzwischen immer mehr vom Markt und der Branche der Roh- und Baustoffindustrie akzeptiert. Bereits jetzt, mehr als ein Jahr vor Messestart, hätten sich nahezu alle Marktführer für die steinexpo 2020 angemeldet. Wachsende Besucherzahlen, mehr und mehr nationale und internationale Aussteller sowie innovative, größere Maschinen hätten das Gesicht der steinexpo ebenso verändert wie neue digitale Entwicklungen.

Hätte man 1990 noch nicht daran gedacht, einmal mit einem Mobiltelefon zu kommunizieren, sei es heute gang und gäbe, auf einer Messe Videos aufzunehmen und diese auf Facebook, Twitter und Instagram zu teilen. Auch das Team der Geoplan GmbH gehe mit der Zeit und dem Trend zur Digitalisierung.

So stehe seit Anfang des Jahres Ausstellern, Besuchern und Interessenten die neue Homepage der steinexpo 2020 zur Verfügung. Diese habe ein ansprechendes, modernes Design und einige neue Features. Ein informativer News-Bereich beinhalte schon vor Messebeginn wichtige Presseinformationen und Neuigkeiten. Der Seite "Anmeldung und Konditionen" könnten Aussteller Informationen zu den Flächen-, Eintrittspreisen, Hallenflächen und sonstigen anfallenden Gebühren entnehmen, während sich die Besucher über preisliche Konditionen auf der Seite "Tickets" informieren könnten.

Die Eintrittskarten zur Messe könnten ab Januar 2020 über das neue, digitale "Online-Ticketportal" erworben werden, wobei dies bei der steinexpo auch während der bereits stattfindenden Messe möglich sein werde. Damit will das Team der Geoplan GmbH mit Blick auf die steigende Anzahl der Besucher lange Warteschlangen im Kassenbereich vermeiden. Über das Aussteller-Service-Center, kurz ASC, können Aussteller ab Oktober dieses Jahres alles, was sie für ihren Messeauftritt benötigen, hinzubuchen. Die neue Aussteller-Liste, in der die Aussteller nach Anmeldung aufgeführt werden, habe im Vergleich zu früheren Jahren neue Such- und Filtermöglichkeiten, mittels denen man sich bspw. die Aussteller anhand der Nomenklatur anzeigen lassen könne. Darüber hinaus enthalte die neue Homepage viele Informationen zur vergangenen Veranstaltung wie Bilder und Impressionen, Daten und Fakten. Eine weitere Neuheit: Geoplan biete mit einem "WhatsApp-Business-Broadcast" die Möglichkeit, News und Informationen rund um die Messe direkt auf das Smartphone zu erhalten. Vor und während der Messe werde dieser über wichtige Ereignisse, geplante Demos und Vorführungen informieren. Um von diesem Info-Kanal profitieren zu können, müssten Interessenten nur die Rufnummer +49 (0) 1 57/35 74 02 68 in ihrem Smartphone abspeichern. Dann erhielten sie automatisch alle Nachrichten zur steinexpo 2020.

Es gebe auch weitere Medien-Formate zur steinexpo 2020. Auf dem Facebook- und Twitter-Profil würden regelmäßig Informationen, wie z. B. Änderungen des sich ständig wandelnden Messegeländes, geteilt. Der visuell beeindruckende Trailer zur kommenden steinexpo finde sich ebenfalls auf diesen Plattformen sowie auf dem YouTube-Kanal des Veranstalters. Und seit Kurzem werde über Instagram Bildmaterial zu allen Veranstaltungen des steinexpo-Organisators, besonders zur Demonstrationsmesse, mit den Followern geteilt.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=163++354&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel