Anzeige

38. Deutscher Stahlbautag

Auftakt mit großer Fachausstellung

Würzburg (ABZ). – Auch bei der 38. Ausgabe des Deutschen Stahlbautages am 6./7. Oktober in Würzburg setzt der Veranstalter, bauforumstahl, wieder auf fachlichen Austausch in allen Bereichen. Neben einer dreizügigen Vortragsreihe und dem Tag der Stahl.Architektur verspricht die Fachausstellung im Foyer des Congress Centrums wieder ein interessanter Anlaufpunkt zu werden. Der Deutsche Stahlbautag findet alle zwei Jahre in wechselnden Bundesländern statt und ist seit 1948 das unverwechselbare Highlight der Branche.

"Die Nachfrage nach Ausstellungsflächen auf dem Stahlbautag ist konstant hoch", bestätigt Dr. Bernhard Hauke, Sprecher und Geschäftsführer bauforumstahl. Für die Besucher, die nach Würzburg kommen, bedeutet dies ein umfassendes Fachangebot mit vielen Neuheiten und Innovationen der Stahlbaubranche. "Die meisten unserer Aussteller haben zukunftsweisende Produkte und überraschende Neuheiten im Gepäck. Intensive Beratungsgespräche und Folgegeschäfte sind die Regel", weiß Volker Hüller, Geschäftsführer bauforumstahl. Die Besucher erwartet ein Branchenmix mit innovativen Produkten und Dienstleistungen. Produkte führender Hersteller zeigen, wie moderner Stahlbau funktioniert, und welche Richtlinien und Eurocodes notwendig sind, damit Planer, Investoren und Bauherren auf der sicheren Seite stehen. "Die Ausstellung spiegelt die komplette Branche wider", betont Dr. Hauke. Das inhaltliche Spektrum ist entsprechend breit gefächert. Stahlbauer, Hersteller, Brandschutz-Experten, Unternehmen für Korrosionsschutz, Feuerverzinker, Softwareentwickler und Fachverlage informieren praxisnah über neue technische Fortschritte und zeigen auf, welche neuen Entwicklungen die Zukunft des nachhaltigen Stahlbaus bestimmen.

Zusätzliche Information und Inspiration bietet der Tag der Stahl.Architektur. Erstmalig präsentiert sich die Bjarke Ingels Group (BIG) aus Kopenhagen mit ausgewählten Projekten. Die Architekten haben sich durch Bauprojekte wie das Danish Maritime Museum bei Kopenhagen, Wettbewerbsbeiträgen wie "The Spiral" in New York sowie neue Großwohnformen einen Namen gemacht. Ein Vortrag von schlaich bergermann und partner aus Berlin zeigt die konstruktiven Aspekte und Möglichkeiten beim Entstehen von Stahlarchitektur. Anschließend stehen die Verleihung des Förderpreises des Deutschen Stahlbaues und des neuen DASt-Forschungspreises für den Nachwuchs auf dem Programm. Höhepunkt ist dann die Verleihung des BMUB-Sonderpreises für nachhaltige Stahlarchitektur und des Deutschen Stahlbaupreises 2016. Die Preisträger stellen ihre Projekte vor. Partner der Veranstaltung sind die Bayerische Architektenkammer und die Bayerische Ingenieurkammer Bau. Weitere Informationen unter www.bauforumstahl.de und www.deutscher-stahlbautag.com.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=335++183&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel