Anzeige

385 Millionen Euro für Straßensanierung in Hessen

Wiesbaden (dpa). – Das Land Hessen will über die kommenden Jahre 385 Mio. Euro in die Sanierung seiner Landesstraßen stecken. Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) stellte eine Liste mit 540 Einzelbaumaßnahmen vor, um bis 2022 Straßen mit Rissen, Löchern oder unsicheren Stellen zu modernisieren. „Der Sanierungsstau hat sich teilweise über Jahrzehnte aufgebaut“, sagte Al-Wazir. Das Land muss 7266 km eigener Straßen unterhalten. Die Opposition bezweifelte, dass die eingeplanten Mittel für die Sanierung ausreichen. Al-Wazir will auch mehr Radwege bauen.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel