3D-Schalungsplanung

Unterirdisches Wasserkraftwerk entsteht

Maisach (ABZ). – Dieses Jahr wird der für die letzten Arbeitsschritte am neuen Wasserkraftwerk teilweise trockengelegte Inn-Kanal in Töging wieder geflutet. Vom Wehr zwischen Jettenbach und Aschau am Inn wird der abgezweigte Alpenfluss zum 20 km entfernten Laufkraftwerk Töging strömen. Dort wird er gut 31 m in die Tiefe rauschen: 410 m³ Wasser pro Sekunde, die im Maschinenhaus…

Dieser Artikel ist im Moment nur für ABZPLUS Kunden verfügbar.

Er wird nach 120 Tagen für alle Leser freigegeben.

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen