Anzeige

Umsatzerwartungen weniger optimistisch

Grafik/Text: imu-Infografik

In diesem Frühjahr sind die Umsatzerwartungen der Handwerksbetriebe in Deutschland bis zum Herbst deutlich weniger optimistisch als vor einem Jahr. Insgesamt 24,4 Prozent rechnen aktuell mit einer positiven Entwicklung, 2020 waren es 35,4 Prozent. Gleichbleibende Umsätze erwarten 52,3 Prozent der Unternehmen (Vorjahr 54,8 Prozent) und immerhin 22,6 Prozent der Unternehmen (Vorjahr 9,1 Prozent) befürchten derzeit rückläufige Umsätze. (Quelle: Verband der Vereine Creditreform (Creditreform))

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 27/2021.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel