Anzeige

500-Tonner von Liebherr

Schares übernimmt Schwerlast-Mobilkran

Liebherr, Krane und Seilmaschinen

Übergabe des LTM 1500-8.1 in Ehingen (v. l.): Katrin Schleiting, Autokrane Schares, Christoph Neumann, Liebherr-Werk Ehingen, Christoph Schares und Justus Heßling, beide Autokrane Schares GmbH, Georg Steinhart, Liebherr-Werk Ehingen.

EIGNEN (ABZ). - Seit Juli ergänzt ein Mobilkran LTM 1500-8.1 den Fuhrpark der Autokrane Schares GmbH. Der 500-Tonner erweitert die Kranpalette des Unternehmens deutlich nach oben.

Die steigende Nachfrage aus dem Markt gab den Impuls für die Investition in den Liebherr-Kran. Die Autokrane Schafes GmbH mit Sitz in Bocholt, Nordrhein-Westfalen, plant auch für die Zukunft mit einer guten und engen Zusammenarbeit mit Liebherr. Beim Besuch bei Liebherr in Ehingen berichtete Autokrane Schares Geschäftsführerin Katrin Schleiting von den stetig wachsenden Anforderungen ihrer Kunden. Die Entscheidung für die Investition in den neuen Großkran sei deshalb recht leichtgefallen. "Der Kran passt hervorragendin den bestehenden Fuhrpark mit einem 350-Tonner als bisher größten Kran. Die 'Nummer' größer erweitert und ergänzt unser Portfolio optimal", so Katrin Schleiting. Auch könne die Ausrüstung des neuen 500-Tonners von Liebherr mit dem vorhandenen Bestand an Sattelzugmaschinen und Aufliegern transportiert werden, was ein großer Vorteil für das Unternehmen ist.

Geplante Einsatzgebiete für das neue Flaggschiff LTM 1500-8.1 sind Umschlagsarbeiten, Montagen von Brücken und Betonfertigteilen. Parallel zur Anschaffung des LTM 1500-8.1 hat Autokrane Schares seine Standorte Bocholt und Essen um17 000 m² erweitert, um Fläche für Schulungen und ein Ausrüstungslager zu schaffen. Unter anderem wird hier die wippbare Gitterspitze und die Y-Abspannung des 500-Tonners untergebracht werden.

Zwei weitere Standorte des Kranbetreibers sind in Goch und Willich. Das Familienunternehmen wird in vierter Generation von Christoph Schares und Katrin Schleiting geleitet. Die Autokrane Schares GmbH beschäftigt 100 Mitarbeiter und verfügt über 45 Mobilkrane sowie zahlreiche Transporteinheiten und Arbeitsbühnen.

"Als zuverlässiger und kompetenter Partner hat Liebherr sich in unserer Unternehmung längst etabliert. Wir wünschen uns eine weitere gute und enge Zusammenarbeit, basierend auf einer fairen Verhandlungsebene, Kompetenz und einem ausgezeichneten Service. Dies haben wir immer geschätzt und werden es auch zukünftig tun", erläutert Katrin Schleiting. Autokrane Schares setze mit Liebherr auf einen starken Partner, der Zuverlässigkeit und Kompetenz biete.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=170&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 32/2015.

Anzeige

Weitere Artikel