Abbruchverband Nord

Christian Strauch ist neuer Vorsitzender

Personen
Christian Strauch ist neuer Vorsitzender des Abbruchverband Nord e. V. Foto: Abbruchverband Nord

Hamburg (ABZ). – Vor Kurzem fand die 52. Mitgliederversammlung des Abbruchverbandes Nord e. V. in Hamburg statt. Im Mittelpunkt standen die turnusgemäßen Vorstandswahlen, die Spendenübergabe an zwei Hamburger Sozialprojekte sowie zwei Fachvorträge. Die Wahlen zum Vorstand verliefen ohne Überraschungen, wie der Verband mitteilte: Die Mitgliederversammlung sei den Personalvorschlägen des bisherigen Vorstands gefolgt: Auf Thomas Boysen, Boysen Abbruchunternehmen OHG, Neumünster, der für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung stand, folgt Christian Strauch, Geschäftsführer der H. Ehlert & Söhne (GmbH & Co.) KG, als Vorsitzender. Ihm zur Seite steht Dr. Brigitte Peter, Geschäftsführerin der GESU Bau- und Abbruchservice GmbH, und Michael Posniak, Geschäftsführer der Posniak Sanierung GmbH & Co. KG, als stellvertretende Vorsitzende. Zum Schatzmeister wurde erneut Peter Frank, Peter Frank Abbrucharbeiten, gewählt. Komplettiert wird der Vorstand mit Peter Ellerbrok, Geschäftsführer der Ellerbrok GmbH, und Gerd Mohrmann, Geschäftsführer der F. G. Mohrmann GmbH & Co. KG. Dem erweiterten Vorstand gehören die Landesvorsitzenden sowie die Vorsitzenden der Ausschüsse für "Gefahrstoffrecht und Arbeitssicherheit", für "Kreislauf- und Abfallwirtschaft" sowie für "Sozial-, Tarif- und Vertragsrecht" an. Hauptamtlich wird der Abbruchverband Nord e. V. weiterhin von dem langjährigen Geschäftsführer Joachim von Jutrczenki betreut. Ihm zur Seite steht als "Assistentin des Geschäftsführers" Caroline Dimpker.Emotionaler Höhepunkt des öffentlichen Teils der Mitgliederversammlung war die symbolische Überreichung von zwei Schecks in Höhe von jeweils 5000 Euro an den Verein "Nestwerk e. V" sowie an das Projekt "Wünschewagen", welches vom Arbeiter-Samariter-Bund Hamburg getragen wird. Im Mittelpunkt des öffentlichen Teils der Mitgliederversammlung standen zwei praxisbezogene Fachvorträge. In einem anschaulichen Vortrag stellte Johann Ettengruber, Geschäftsführer der Ettengruber GmbH Abbruch und Tiefbau, zunächst den komplexen Rückbau von mehreren Etagen eines Wohngebäudes im Münchener Stadtzentrum vor. Die Abbruchmaßnahme stellte nicht nur aufgrund des Platzmangels eine überaus große planerische und logistische Herausforderung dar; das Hauptproblem bestand in dem Erhalt und der Sicherung der oberen – weiterhin bewohnten – Stockwerke während der Entkernungsarbeiten.In einem weiteren Vortrag stellte Christian Strauch den derzeit laufenden Abbruch der "City-Hof-Hochhäuser" in Hamburg vor. Hierbei handelt es sich um die derzeit größte Abbruchmaßnahme im Innenstadtbereich Hamburgs. Kurzreferate zu den aktuelle Entwicklungen im Abfall- und dem Gefahrstoffrecht (Joachim von Jutrczenki) und zu abbruchrelevante Entwicklungen im Versicherungsrecht (Versicherungsmakler Frank Behlau) rundeten die Vortragsreihe ab.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur*in (m/w/d) beziehungsweise..., Köln  ansehen
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Freiraummanagement für..., München  ansehen
Ingenieur (m/w/d) der Fachrichtung..., Rotenburg (Wümme)  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen