Anzeige

Abriss der ehemaligen BayWa-Hauptverwaltung

Sauer Bau investiert in FRD-Produkte

FRD Furukawa Rock Drill, Abbruchtechnik, Ausstattung & Zubehör

Übergabe der FRD Universal-Abbruchzange V34P, (v. l.): Florian Trinkl, Karin Sauer-Trinkl (Sauer Bau), Heinz Ziemer (Z&P Baumaschinenservice).

MÜNCHEN (ABZ). - Die Qualität von Baustoffen entscheidet über die Vielseitigkeit ihrer Einsatzmöglichkeiten. Qualitätsstandards der Werkstoffe finden in Normen und Vorschriften eine exakte Definition. Schließlich geht es um die Dauerhaftigkeit und Sicherheit von Bauwerken und Bauteilen. Durch diese strengen Vorgaben gestaltet sich der Recycling-Prozess äußerst aufwendig und teuer. Das Rückbau-Material muss, um eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten, bereits beim Abriss sortiert, teilweise gereinigt und in seine einzelnen Bestandteile zerlegt werden. Anschließend wird mit Hilfe von Brecher- und Siebanlagen das gewünschte Qualitätsmaterial weiterverarbeitet. Zuvor muss jedoch Betonmaterial für eine verschleißschonende und störungsfreie Bearbeitung in den Brecheranlagen vor zerkleinert und die Moniereisen herausgelöst werden.

Grund genug für Karin Sauer-Trinkl, Geschäftsführerin der Sauer Bau und Projektentwicklung GmbH, auf der Baustelle des BayWa-Hochhauses am Effnerplatz in München, FRD Abbruchtechnik einzusetzen. Hier hat Sauer Bau die Aufgabe Betonbauten, ein Bürogebäude und eine Tiefgarage aus den frühen 80er Jahren zurückzubauen. Die Modernisierung der BayWa-Anlage bedeutet für Sauer Bau gigantische 35 000 m³ umbauter Raum und 20 000 m³ Erdaushub in kürzester Zeit vorschriftsgemäß rückzubauen und zu entsorgen. 

Mit der FRD Universal-Abbruchzange V34-P, mit einem Dienstgewicht von 3500 kg, erreicht die Sauer Bau in den bis 80 cm starken mit 28 mm starken Baustahl bewehrten Betonwänden aus B45, Tagesleistungen von ca. 120 m³. Zur Selektierung kommt ein Abbruch- und Sortiergreifer Typ FDG60PL von FRD zum Einsatz. Für die Fundamente wird ein FRD Hydraulikhammer Typ FXJ375, mit einem Dienstgewicht von 2600 kg eingesetzt. Da alle Anbaugeräte über ein vollhydraulisches Schnellwechselsystem in Sekundenschnelle umgebaut werden können, wird jedes Anbaugerät optimal eingesetzt. Florian Trinkl, beratender Ingenieur bei Sauer Bau: "Die Leistung und Qualität von FRD Abbruchwerkzeugen hat uns überzeugt. Wir bieten Qualität in unserer Arbeit und setzen dafür auch auf Qualität in der Auswahl unserer Maschinen." Die Firma Sauer Bau, erst 2014 in Starnberg gegründet, ist stolz auf das Erreichte. In der kurzen Zeit beschäftigt sie bereits 42 fest angestellte Mitarbeiter. 14 schwere und sechs leichte Baumaschinen gehören zum eigenen Fuhrpark. Trinkl: "Jedes Glied in unserer Kette ist dafür da, unsere Qualität zu gewährleisten und sicherzustellen. 

Egal ob auf der Baustelle oder im BackOffice. Eine lückenlose Dokumentation, welche Materialien wo entsorgt oder eingebaut wurden ist selbstverständlich. Ein wichtiger und mitentscheidender Punkt für die Anbaugeräte von FRD ist der gute Service vor Ort." Als betreuender Händler sorgt die Firma Z&P Baumaschinenservice mit Sitz in Ilmendorf für einen schnellen und kompetenten Service der FRD Produkte. Am Ende des Rückbau-Prozesses entstehen hochqualitative Recyclingstoffe, die im Erdbau, Straßenbau und als Betonzuschlagstoffe Verwendung finden.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=168++196&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel