Anzeige

Acrylat-Dichtstoff

Trocknungsbedingter Volumenverlust gering

Bauchemie, Dämmstoffe

Riss- und Fugen-Zu überzeugt durch seine Qualität.

BARSBÜTTEL (ABZ). - Acrylat-Dichtstoffe auf Wasserbasis stellen im Dichtstoffbereich eine wichtige Ergänzung zu Siliconen dar, denn üblicherweise kommen sie in trockenen Bereichen zum Einsatz. Im Gegensatz zu Siliconen lassen sie sich problemlos überstreichen, ihre Dehnfähigkeit ist jedoch etwas eingeschränkter als die von Silikon.

Ökotest hat 15 verschiedenen Acrylfugenmassen auf ihre Eigenschaften geprüft und in der Ausgabe 4/2014 die Untersuchungsergebnisse im Detail vorgestellt: Lugato Riss- und Fugen-Zu schnitt deutlich als bestes Produkt ab und erhielt als einziges Produkt die Bestnote "sehr gut".

Ein gutes und zuverlässiges Acrylat zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass sein trocknungsbedingter Volumenverlust sehr gering ausfällt, um einen sicheren Verschluss der Fuge zu gewährleisten. Weiterhin sollte es sich geschmeidig verarbeiten lassen, dehnfähig bleiben, nicht vergilben und natürlich gesundheitlich unbedenklich sein. Letzteres ist bei vielen Herstellern durch den Einsatz von sogen. "Ersatzweichmachern" nicht gegeben. Riss- und Fugen-Zu erfüllt diese und weitere Anforderungen, dabei überzeugt es durch seine Qualität und erhält somit auch erneut das Ökotest Label "sehr gut".

Der Acrylat-Dichtstoff der Spitzenklasse ist in der praktischen 310 ml Kartusche in den Farbtönen Braun, Grau, Schwarz und Weiß erhältlich und selbstverständlich sehr emissionsarm.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 51/2014.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel