Akku-Motorsäge

Vibrationsniveau des EC-Motors ist gering

Starke Leistung, leiser Betrieb – die Akku-Motorsäge Stihl MSA 160 C-BQ ist auch optimal für die Arbeit in lärmsensibler Umgebung.

Waiblingen (ABZ). – Starke Leistung mit innovativem Antrieb: Mit der Stihl MSA 160 C-BQ bringt der Waiblinger Motorgeräteher-steller erstmals eine akkubetriebene Motorsäge auf den Markt. Sie ist mobil, leise und kraftvoll, arbeitet ohne Kabel und abgasfrei. Gleichzeitig überzeugt die Akku-Motorsäge durch eine gute Schnittleistung und garantiert durch zahlreiche Ausstattungsdetails hohen Arbeitskomfort. Das Kraftpaket in der 36 V-Klasse ist für Profis wie für anspruchsvolle private Anwender der ideale Helfer, ob beim Ausbau, beim Gartenbau, bei der Grundstückspflege, beim Brennholzsägen oder bei Sägearbeitenin geschlossenen Räumen. Praktisch und kostensparend: Mit ihrem starken Lithium-Ionen-Akku können auch alle anderen Akkugeräte von Stihl und Viking betrieben werden.

Die Stihl MSA 160 C-BQ kombiniert innovative Motoren- und Akkutechnologie mit erstklassiger Gerätetechnik. Der von Stihl entwickelte bürstenlose, elektronisch gesteuerte Elektromotor (EC) arbeitet sehr energieeffizient und nahezu verschleißfrei. Er ist leicht und kompakt, im Betrieb besonders geräuscharm und erzielt ein hohes konstantes Drehmoment. Durch den ausgezeichneten Wirkungsgrad wird die Energie des Lithium-Ionen-Akkus optimal genutzt und direkt in beeindruckende Schnittleistung umgesetzt.

Das Vibrationsniveau des EC-Motors ist zudem gering. Zum ruhigen Lauf der Akku-Motorsäge trägt auch die neue, vibrations- und rückschlagarme Sägekette Picco Micro 3 (PM3) in 1/4"-Teilung bei, mit der die Stihl MSA 160 C-BQ serienmäßig ausgestattet ist. Sie wurde speziell für leichte und kompakte Motorsägen entwickelt und kombiniert starke Schnittleistung mit hoher Schnittqualität.

Die ebenfalls neue Führungsschiene Stihl Rollomatic E Mini mit 30 cm Schnittlänge ist besonders schmal und damit leicht. Mit dieser Schneidgarnitur lassen sich Äste und kleine Bäume mit bis zu 20 cm Ø mühelos durchsägen.

Durch die ideale Platzierung des Akkus im Gehäuse ist die Akku-Motorsäge perfekt ausbalanciert. Runde Konturen und glatte Flächen verhindern das Verhaken an Ästen. Das Starten und die Bedienung der Stihl MSA 160 C-BQ sind einfach und erfolgen per Schalt- und Rast-hebel. Darüber hinaus ist sie besonders handlich, was sich im Zusammenspiel mit der starken Leistung bei geringen Vibrationen in erstklassigem Arbeitskomfort auszahlt. Jedes Detail des Akku-Kraftpakets ist durchdacht und spiegelt das Know-how der weltweit meistverkauften Motorsägenmarke wider: So ist die Stihl MSA 160 C-BQ serienmäßig mit der bewährten Kettenschnellspannung ausgestattet, die ein einfaches, komfortables Nachspannen der Sägekette ohne Werkzeug und Kontakt zu den scharfen Kettenzähnen ermöglicht. Der Tank für das Kettenhaftöl lässt sich über eine große Öffnung leicht und sauber befüllen. Dank des patentierten Stihl Spezialverschlusses kann auch er ohne Werkzeug geöffnet und geschlossen werden.

Wie alle Motorsägen von Stihl verfügt auch die MSA 160 C-BQ über einen doppelseitig gelagerten vorderen Handschutz. Über ihn lässt sich die Kettenbremse zum Schutz gegen unbeabsichtigtes Anlaufen manuell einlegen. Für ein Mehr an Sicherheit ist die Akku-Motorsäge mit dem zusätzlichen Bremssystem QuickStop Super ausgestattet. Die Sägekette stoppt damit nicht nur bei einem ausreichend starken Rückschlag oder aktivem Betätigen des vorderen Handschutzes in Sekundenschnelle, sondern auch beim Loslassen des Schalthebels am hinteren Handgriff.

Die Stihl Akkupacks gibt es in drei Kapazitätsklassen: AP 80, AP 120 und AP 160, die 80, 120 bzw, 160 Wh Energie speichern. Mit dem AP 160 bspw. beträgt die Laufzeit der Akku-Motorsäge bis zu 35 Min. Das reicht für ca. 150 Schnitte im Fichten-Kantholz (10 x 10 cm), beim Ablängen dünnerer Balken und Leisten sogar noch deutlich länger. Der Wechsel des Akkus erfolgt im Handumdrehen.

Die starken Akkupacks mit modernster Lithium-Ionen-Technologie lassen sich mehrere 100 Mal ohne gravierenden Kapazitätsverlust laden und behalten selbst bei fortgeschrittener Entladung ihre volle Leistungsfähigkeit. Ein Memory-Effekt beim Laden eines teilweise entladenen Akkus tritt nicht auf. Zum Aufladen des Akkus steht neben dem Standardladegerät Stihl AL 100 mit dem AL 300 auch ein Schnellladegerät zur Verfügung. Für noch mehr Komfort hat Stihl einen Akku-Gürtel (Sonderzubehör) entwickelt. In ihm wird der Akku verstaut und so das Gewicht des Geräts verringert.

Durch das Baukastensystem sind die Akkupacks außer in der Motorsäge auch in allen anderen Akkuprodukten der Fabrikate Stihl und Viking einsetzbar – von den Heckenscheren über die Motorsensen und das Blasgerät, die im nächsten Frühjahr auf den Markt kommen, bis zu den ebenfalls ab Frühjahr verfügbaren Viking Rasenmähern. Die Anschaffungskosten für Akku und Ladegerät fallen damit nur einmal an, was eine kostengünstige Erweiterung des persönlichen Geräteparks möglich macht.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=164&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 12/2017.

Weitere Artikel