Anzeige

Aktiv Mietpark

Seit einem Jahr zufriedener Takeuchi-Händler

Takeuchi, Bagger und Lader, Handel und Verleih, Unternehmen

Auch der mit 1,15 t kleinste Takeuchi-Kompaktbagger TB 210 R gehört zum Takeuchi-Programm, das Franz Szalisznyo, Geschäftsführer, und Lilla Dudek, Marketing, als Takeuchi-Händler bei Aktiv Mietpark verkaufen und vermieten.

Linden (ABZ). – "Qualität ist z. B., synchron mehrere Bewegungen mit dem Bagger und dem montierten Anbaugerät durchführen zu können. Das kann man mit den Takeuchi-Baggern. Und das gefällt den Kunden sehr, weil es die Erledigung ihrer Bauaufgaben erleichtert", sagt Franz Szalisznyo, Geschäftsführer von Aktiv Mietpark (Aktiv Baumaschinen und Industriebedarf GmbH) aus Linden bei Gießen. Vor etwa einem Jahr hat er Verkauf und Vermietung des gesamten Programms des Takeuchi-Generalimporteurs, der Schäfer GmbH aus Mannheim, für sein Verkaufsgebiet übernommen. Aktiv Mietpark ist in der Region zwischen Kassel und Frankfurt angesiedelt. Um den Kunden gerecht zu werden, sind für die Betreuung des Takeuchi/Schäfer-Programms zwei neue Fachverkäufer eingestellt worden. So kann für die gesamte Takeuchi-Palette der Kompaktbagger von 1,15 t bis 15 t, Hüllkreisbagger von 3,8 bis 8,5 t, Mobilbagger mit 10 t, Hybridbagger mit 2 t und Radlader, Laderaupen, Kettendumper und Zweiwegebagger fachgerechte Beratung geleistet werden.

Noch besser arbeiten die Takeuchi-Maschinen mit den präzise auf sie abgestimmten Anbaugeräten wie Drehgreifer, Zweischalengreifer, Powerspaten, Hydraulikhammer, Erdbohrer, verschiedenste Löffel etc. Dafür stehen bis zu vier getrennte Hydraulikkreisläufe zur Verfügung und – und das ist besonders wichtig – für die Verbindung von Hydraulikleitungen das Kupplungssystem Taklock. Auf hervorragend schnelle und einfache Art verbindet es mit einem Handgriff die Leitungen, auch wenn sie unter Druck stehen. Aktiv Mietpark hat rund 600 Maschinen im Miet-Programm, davon allein 80 Bagger verschiedener Größen. Damit der Kunde seine Maschine auch schnell bekommt, nutzt Aktiv einen eigenen Fuhrpark. 15 Spezial-Lkw verschiedener Größen transportieren die Maschinen schnell zum gewünschten Einsatzort.

Da die Kunden von insgesamt vier Niederlassungen zwischen Frankfurt und Kassel (Gießen, Herborn, Marburg und Weilburg) angefahren werden können, sind schnelle Lieferung und auch schneller Service möglich. Denn technischeUnterstützung,Ersatzteillieferung und Service gehören selbstverständlich auch zum Angebot von Aktiv Mietpark mit seinen 25 Mitarbeitern.

Allerdings ist hier, wie auch in vielen anderen Regionen Deutschlands, vorausschauende Planung notwendig. Viele Brücken sind nur bedingt oder gar nicht befahrbar und somit manchmal weite Umwege nötig.

Sportplatzbau, kommunale Aufgaben, Industrie-Einsätze, Bauaufgaben etc. sind Arbeitsbereiche, die Präzision verlangen und trotzdem zügiges Tempo fordern. "Mit den Takeuchi-Baggern und -Maschinen kann man beides erfüllen. Genauigkeit und Geschwindigkeit. Das ist auch das Feedback, das wir von den Kunden, die die Takeuchi im Einsatz haben, bekommen", berichtet Szalisznyo. Dieser Kundenbedarf nach Dualität zeigt sich auch in den Reaktionen der Nutzer, die gezielt nach Takeuchi fragen. Insbesondere auch dann, wenn für einen speziellen Einsatz ein bestimmtes Anbaugerät benötigt wird. Wichtig ist, dass es davon viele gibt und genauso wichtig ist, dass sie präzise und ohne Umbauarbeiten am Takeuchi-Bagger einsetzbar sind. Inklusive des schnellen Verbindens der Hydraulikleitungen durch Taklock. "Diese Qualitäten schaffen dann letztlich auch einen für den Kunden günstigen wirtschaftlichen Einsatz der Takeuchi-Maschinen", bilanziert Szalisznyo.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=166++200++323&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 32/2016.

Anzeige

Weitere Artikel