Anzeige

Akzente setzen

Mit Mauern Garten gestalten

Mauerwerksbau

Grundelement des Makon-Mauersystems ist ein Normalstein im Format 36 x 26 x 8,5 cm.

LINGENFELD (ABZ). - Ein rundum gelungener Garten bildet eine gestalterische Einheit. Dazu zählen neben Terrasse, Sitzplatz und Wegen auch Mauern, Grundstückseinfassungen und Beetbegrenzungen. ldealerweise kommen bei der Realisierung von Außenanlagen "aus einem Guss" komplette GestaItungssysteme zum Einsatz, wie sie von Lithonplus , Lingenfeld, angeboten werden. Auch wenn gepflasterte Flächen auf den ersten Blick in den Mittelpunkt rücken, bilden sie nur die horizontale Dimension der Grundstücksgestaltung. "Interessant und abwechslungsreich wird eine Außenanlage jedoch erst durch die Einbeziehung der Vertikalen", heißt es. So bieten sich Mauern nicht nur zur Einfriedung an, sondern eignen sich auch als Sicht- und Windschutz für den Sitzplatz. Fortsetzen lässt sich die Gestaltung mit den passenden Palisaden zur Beeteinfassung oder zum Abfangen von Geländeversprüngen.

Palisaden, Stelen und Mauern sind bei Lithonplus in verschiedenen Oberflächenvarianten erhältlich. Von der Makon-Mauer in Natursteinoptik mit gebrochenen Sichtflächen für den modernen Landhausstil über die architektonisch geradlinigen Stelen in eleganten Grautönen bis hin zu den formschönen Pasand-Palisaden als Beeteinfassung – das Unternehmen bietet nach eigenen Angaben für jede Außenanlage und jede architektonische Umgebung die passenden Produkte.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel