Alleskönner

Humbaur stellt Dreiseitenkipper vor

Humbaur Nutzfahrzeuge
Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 19 t und einer massiven Brücke mit Längs- und Querverstrebungen eignet sich der HTK 19 nicht nur für Schüttgüter wie Erde, Sand, Kies und Beton sondern auch für Baumaterialien wie Ziegelsteine und Betonquader. Foto: Humbaur

Gersthofen (ABZ). – Das Humbaur Bauprogramm beinhaltet Anhänger von5 bis 50 t, die nach Herstellerangaben problemlos Bagger, Radlader und große Baumaschinen huckepack nehmen können. Mit diesen Spezial-anhängern könnten des weiteren auch andere Arbeitsgeräte und Materialien sicher und dennoch komfortabel trans-portiert werden. Jetzt stellt das Unternehmen eine Neuheit vor: den HTK 19 t Kieskipper, ein Tandem Dreiseitenkipper, der sich für Einsätze in der Baubranche anbietet.

Unternehmen, die in ihrem Fuhrpark auf höchste Flexibilität angewiesen sind, würden von der Weiterentwicklung begeistert sein, so das Unternehmen. Denn der 19 t Tandem-Dreiseitenkipper erfüllt alle Anforderungen eines vielseitig einsetzbaren Transportanhängers.

Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 19 t und einer massiven Brücke mit Längs- und Querverstrebungen eignet sich der HTK 19 nicht nur für Schüttgüter wie Erde, Sand, Kies und Beton sondern auch für Baumaterialien wie Ziegelsteine und Betonquader. Hinzu kommt, dass dieser Kipper bei jedem geeigneten Lkw angehängt werden kann und deutliche Vorteile bei der Fahrt in schwerem Gelände bietet. Gerade bei "heavy duty"-Einsätzen könne der Anhänger punkten, betont Humbaur – und das bei einem verhältnismäßig geringen Eigengewicht von 3980 kg in der Standardausführung.

Serienmäßig verfügt der HTK 19 über verstärkte SAF CD-Achsen mit Trommelbremse sowie über eine elektronisch gesteuerte Luftfederung mit Stoßdämp-fern, die für Kippstabilisierung sorgt. Die Prüfanschlüsse für Druckluftanla-ge und Verbindungsschläuche sind mit vertauschsicheren Druckluft-kupplungsköpfen (rot/gelb) ausgestattet. Das EBS-Bremssystem mit Federspeicher Feststellbremse und 24 V EBS-Anschlussstecker verfügt über einen automatischen Blockierverhinderer (ABV).

Für optimale Stabilität und Sicherheit sorge der massiv geschweißte Fahrgestellrahmen, der im Tauchbad feuerverzinkt wurde. Der Brückenboden besteht aus 4 mm hochverschleißfestem HB 450 Stahl und die Brückenrahmen mit Längs- und Querverstrebungen garantierten hohe Stabilität. Serienmäßig ist der Kipper mit 800 mm Hardox 450 Seitenbordwänden ausgestattet. Diese sind pendelnd mit Zentralverriegelung ausgestattet. Die Rückwand, ebenfalls aus Hardox HB 450, 800 mm, ist zwischen zwei stabilen Rungen einschlagend, pendelnd gelagert und hat eine automatische Heckklappenentriegelung. Die komplette Kippbrücke ist sandgestrahlt, KTL-beschichtet und zusätzlich in RAL-Farbe nach Wunsch pulverbeschichtet.

Das hydraulische Dreiseiten-Kippwerk wird über das Zugfahrzeug angesteuert. Der dreistufige Teleskopzylinder ist mit einer Hubbegrenzung und Sicherungsseilen ausgestattet und bringt die Ladefläche spielend in die gewünschte Kippposition. Eine verstärkte 12 t Getriebestützwinde mit Last- und Schnellgang ist in Fahrtrichtung li. angebracht. Die 24 V Lichtanlage betreibt die Mehrkammerrückleuchten sowie die LED-Seitenmarkierungsleuchten. Ein Alleskönner – und obendrein flexibel in der Handhabung sei auch der Tandem Tieflader HS 654520 BS. Der HS ab 5 t bietet ein Innenmaß von ca. 4500 mm x 2000 mm x 330 mm, ein zulässiges Gesamtgewicht von 6500 kg bei einer Nutzlast von ca. 4800 kg. Für optimale Stabilität und Sicherheit sorgt der stabile und im Tauchbad feuerverzinkte Rahmen des Tiefladers. Durch die niedrige Bauweise bietet der HS außerdem einen besonders flachen Auffahrwinkel. Maschinentransporte laufen so völlig problemlos ab. Die Seiten- und Stirnwände sind feststehend, tragend und auch im Tauchbad feuerverzinkt. Das feuerverzinkte Zugrohr ist über eine Kurbel höhenverstellbar. Somit kann der Tieflader auch von verschiedenen Zugmaschinen mit unterschiedlichen Kupplungshöhen gezogen werden. Die serienmäßig im Brückenboden integrierten Verzurrmöglichkeiten garantieren dabei eine optimale Ladungssicherung.

Ein echtes Schwergewicht mit vielen Funktionen ist der Humbaur-Tandem Dreiseitenkipper HTK 105024 DL. Miteinem zulässigen Gesamtgewicht von 11,9 t und einer Nutzlast von ca. 8650 kg nimmt dieser Profianhänger alles huckepack und transportiert die Ladung zuverlässig von A nach B. Besonders vorteilhaft sei auch die Durchlade-Ausführung, betont Humbaur. So könnten bspw. Kanthölzer durch die vordere Bordwand einfach "durchgeschoben" werden. Nach dem festzurren könne es dann gleich losgehen. Auch Schüttgüter oder leichte bis mittelschwere Baumaschinen ließen sich mit dem Tandem-Dreiseitenkipper schnell von einem Ort zum anderen transportieren. Besonders markant sei zudem das komplett geschweißte, mit Querversteifungen versehene Längsträger-Fahrgestell aus gekantetem Stahlprofil, welches serienmäßig im Tauch-bad feuerverzinkt ist.

Auch die Kippbrücke erlangt durch die Verwendung stabiler Längsträger mit quer eingeschweißten Unterzügen eine besonders hohe Stabilität und trägt auch Punktlasten, wie sie beim Transport von Fahrzeugen auftreten können, sicher. Die optional erhältlichen Alu-Auffahrrampen, welche in einem serienmäßig im Fahrgestell abschließbaren, integrierten Schacht verstaut werden können, ermöglichen dem Anhänger nahezu uneingeschränkte Einsatzmöglichkeiten.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Maschinist - Baggerfahrer (m/w/d), Deutschlandweit  ansehen
Servicetechniker / Mechatroniker / Mechaniker..., Magdeburg  ansehen
Bauhelfer im Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)..., Gladbeck  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen