Anzeige

Allgaier

Tradition trifft auf Digitalisierung

Allgaier wird auf der bauma den MSizer Giant vorstellen.

Uhingen (ABZ). – Der Messeauftritt der Allgaier Process Technology auf der bauma in München – Halle B2, Stand 407 – steht ganz im Zeichen digitaler Neuerungen in Verbindung mit etablierten Kernprodukten sowie Produktinnovationen. Der neue Allgaier CD Dryer setzt Unternehmensangaben zufolge Maßstäbe bei der Trocknung bzw. Herstellung von Trockenstoffen aus Flüssigkeiten, Suspensionen und Lösungen. Hierbei werden die Feststoffe durch Wärmeleitung von einer mittels Dampf erhitzten Scheibe an das auf die Scheibe aufgetragene flüssige Produkt getrocknet. Der Vorteil gegenüber anderen Kontakttrocknern liege insbesondere in der deutlich höheren Wärmeübertragungsfläche bei gleichzeitig geringem Platzbedarf. Der indirekt beheizte Kontakttrockner überzeuge zudem durch geringen Energieverbrauch im Vergleich zu konvektiven Trocknern und biete ein hohes Maß an Individualisierbarkeit in Materialität und Größe. Das genaue Produktverhalten kann mit Hilfe einer Versuchsanlage im Allgaier Technikum analysiert werden. Die Taumelsiebmaschine TSM/tsi steht laut Unternehmen weltweit für effiziente Siebqualität der Spitzenklasse. Die TSM/tsi wird für die Klassierung, Schutzsiebung und Entstaubung von Schüttgütern in allen Industriebereichen eingesetzt. Sie sind speziell geeignet für Fein- und Feinstsiebungen trockener Schüttgüter und präzise Trennschnitte mit bis zu sieben Fraktionen. Gepaart mit der neuen Allgaier ProcessApp, die in fünf Sprachen und für iOS sowie Android verfügbar ist, bietet diese neue Service-Optionen, von der einfachen Ersatzteilbestellung bis zur Dokumentenverwaltung. In einer Live-Demo vor Ort können Kunden und Interessenten die neuesten Features kennenlernen und sich über die TSM mit den verschiedenen Ausstattungsvarianten informieren. Abgerundet wird der Messeauftritt durch den virtuellen Showroom. In einer animierten Industriehalle können sieben Produkte im Detail betrachtet werden. Allgaier Process Technology präsentiert drei Produktneuvorstellungen digital im virtuellen Showroom – den TK-D, MSizer Compact und MSizer Giant:

  • Der Trommeltrockner/-Kühler TK-D System Mozer ermöglicht kombiniertes Trocknen und Kühlen der getrockneten Feststoffe auf Temperaturen nahe der Umgebungs- oder Kühlluft-Temperatur. Durch Wärmerückgewinnung im Trocknungsprozess und Evaporative Cooling im Kühlprozess überzeuge der TK-D mit hoher Energieeffizienz, so der Hersteller.
  • Der Mogensen MSizer Compact ist ein Kurzdeck-Sizer mit hoher Siebleistung auf kleinstem Raum. Dieser erzielt einen Durchsatz von mehr als 40 t/h z. B. bei Futtermittelsiebungen.
  • Der neue MSizer Giant sei die leistungsfähigste und flexibelste Langdeck-Klassiermaschine nach dem Sizer-Prinzip und gleichzeitig mit einem Durchsatz von mehr als 80 t/h z. B. bei einer Klassierung von verschiedenen Zuckerfraktionen der größte Sizer weltweit, so der Hersteller. Die Lücke zwischen den beiden neuen Modellen schließt der bereits 2017 vorgestellte, komplett optimierte und in nahezu allen Schüttgutanwendungen einsetzbare MSizer Extend.
  • Der Geschäftsbereich Allgaier Process Technology der Allgaier Group ist mit seinen Kernmarken Allgaier, Mogensen, Gosag und Mozer ein Marktführer bei individuell angefertigten Systemen und Anlagen zum industriellen Waschen, Trocknen, Kühlen, Sieben und Sortieren. Mit einer Präsenz in mehr als 40 Ländern bedient Allgaier Process Technology mehr als 30 000 Kunden aus der Schüttgut verarbeitenden Industrie in einer Vielzahl von Branchen wie Abfall- & Recycling, Bergbau, Biobrennstoffe, Chemie, Futtermittel, Holz, Keramik, Kunststoffe, Metallurgie, Nahrungsmittel, Pharma und Steine & Erden.

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 13/2019.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel