Allison Transmission stellt Jahresbericht vor

Umwelt und Soziales im Fokus

Indianapolis/USA (ABZ). – Allison Transmission, Hersteller von Antriebslösungen für Nutz- und Militärfahrzeuge mit konventionellen und alternativen Antrieben hat seinen ersten Environmental, Social and Governance (ESG) Bericht vorgestellt. In diesem liefert der nach eigenen Angaben weltweit größte Produzent vollautomatischer Getriebe für mittelschwere und schwere Nutzfahrzeuge detaillierte Informationen über die Umweltbilanz und die sozialen Aktivitäten des Unternehmens.
Allison Transmission Nutzfahrzeuge
Getriebe-Produktion bei Allison Transmission mit Sitz in Indianapolis in den USA. Fotos: Allison Transmission Europe B. V.

"Wir freuen uns, den ESG-Bericht 2020 von Allison Transmission vorzustellen, der die gesellschaftliche Verantwortung unseres Unternehmens verdeutlicht", erklärte David Graziosi, President und CEO von Allison Transmission. "Allison setzt sich für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter, für den Schutz der natürlichen Ressourcen sowie der Umwelt vor Ort und weltweit ein." Darüber hinaus investiere Allison seit Jahrzehnten in die Weiterentwicklung der Elektrohybrid- und der vollelektrischen Antriebstechnologie. In den vergangenen drei Jahren wurden dafür rund 250 Millionen US-Dollar aufgewendet.

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Mitarbeiter (m/w/d) in Teilzeit, Ochsenfurt  ansehen
Ausbildung zum/r Tiefbaufacharbeiter/in (m/w/d),..., Kassel  ansehen
Baggerfahrer (m/w/d), Kassel  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Allison Transmission Nutzfahrzeuge
Mitarbeiter von Allison Transmission mit einem Transparent für die "Rise Against Hunger"-Kampagne (Gegen Hunger kämpfen) am 20. Februar 2019.

Im Jahr 2020 habe Allison das elektrische Hybridantriebssystem eGen FlexTM für Transitbusse eingeführt, ein innovatives Konzept, das einen vollelektrischen Antrieb mit einer Reichweite von bis zu 16 Kilometer (10 Meilen), emissionsfreien und geräuschlosen Betrieb beim Ein- und Aussteigen von Fahrgästen sowie eine Kraftstoffersparnis von bis zu 25 Prozent gegenüber herkömmlichen Dieselbussen biete. Die traditionellen Produkte von Allison, Vollautomatikgetriebe, wandeln die von Verbrennungs- oder Elektromotoren erzeugte Energie in die Leistung und Geschwindigkeit um, die für den Einsatz unter herausfordernden Bedingungen notwendig seien. Das Unternehmen stelle hochwertige, zuverlässige Getriebe mit effizienter Leistungsumwandlung her, so dass weniger Gesamtenergie für die Ausführung bestimmter Aufgaben benötigt wird. Darüber hinaus entwickele Allison Transmission ständig neue Technologien, um die Effizienz noch weiter zu steigern.

Seit der Gründung im Jahr 1915 habe sich Allison dazu verpflichtet, ein verantwortungsvolles und engagiertes Mitglied der Gesellschaft zu sein. Der Firmengründer, James A. Allison, war sich der großen Bedeutung von Gemeinschaft, Bildung und Innovation bewusst. Er verankerte Wohltätigkeit und die Förderung von Gemeinschaften in Allisons Unternehmenskultur, so das Unternehmen. Heute werde dies durch das Firmenmotto "Quietly do good work" (Im Stillen Gutes tun) verkörpert. Die Beschäftigten engagierten sich für Bedürftige, unter anderem durch die Teilnahme an Aktivitäten und Spendenaktionen, um die jeweiligen Gemeinden, in denen sie leben und arbeiten, zu unterstützen. Auch 2020 habe Allison Transmission sein Engagement für Integration unter Beweis gestellt, indem das Unternehmen eine Reihe von Initiativen startete, wie zum Beispiel Schulungen zum Thema "unconscious bias" (unbewusste Voreingenommenheit) für seine 3300 Mitarbeiter, die Gründung einer multikulturellen Arbeitsgruppe für Mitarbeiter und eine I&D-Vortragsreihe, die einen offenen Dialog zu wichtigen Themen fördern und Mitarbeiter zusammenbringen soll.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen