Anzeige

Als erster Systemgerüsthersteller

Layher erhält Zulassung für Grobgewinde-Kupplungen

GUGLINGEN-EIBENSBACH (ABZ). - 10 % schnellere Montage: Sowohl die Normal- als auch die Drehkupplung von Layher gibt es mit vorteilhaftem Grobgewinde. Da Kupplungen mit Grobgewinde jedoch nicht in der Norm EN 74-1 geregelt werden, hat Layher nun als erster Systemgerüsthersteller eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung(Z-8.331-947) für den sicheren Einsatz erwirkt. Zum Befestigen von systemfreien Teilen wie Gerüstankern oder Gitterträgern hat Layher eine Vielzahl durchdachter Kupplungen im Angebot. Für einen noch schnelleren Anschluss wurden die gängigsten Kupplungen im Gerüstbau weiterentwickelt: Sowohl die Normal- als auch die Drehkupplung gibt es jetzt mit vorteilhaftem Grobgewinde. Dank der größeren Gewindesteigung lassen sich die Layher Grobgewinde-Kupplungen einfacher und vor allem rund 10 % schneller montieren. Das selbstreinigende Gewinde stellt zudem eine hohe Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer sicher. Erhältlich sind die Grobgewinde-Kupplungen mit Bundmuttern in den Schlüsselweiten SW 19 und SW 22, der Einsatz erfolgt wie bei Kupplungen mit Normalgewinde. Da Kupplungen mit Grobgewinde jedoch nicht in der Norm EN 74-1 geregelt werden, hat Layher für den sicheren Einsatz nun als erster Systemgerüsthersteller eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (Z-8.331-947) erwirkt. Im Rahmen des aufwendigen Zulassungsverfahrens wurden dazu über die Bauteilerstprüfung nach EN 74-1 hinaus eine Reihe von Zusatzversuchen durchgeführt, die das DIBt bei Grobgewinde-Kupplungen fordert und welche gezielt das Verhalten der Grobgewinde-Kupplung bei wechselnder und dynamischer Beanspruchung untersucht. Diese haben die hohen Anschlusswerte der Layher Grobgewinde-Kupplungen erneut bestätigt. Eine besondere Neuigkeit ist, dass speziell die Hammerkopfschraube mit Grobgewinde und die dazugehörige Bundmutter Inhalt der Zulassung sind. Auf diese Weise gelten nicht nur die neuen Layher Normal- und Drehkupplungen mit Grobgewinde als zugelassen, sondern auch Layher Kupplungen, welche nachträglich mit der Grobgewindeschraube inklusive Bundmutter als Ersatz für metrische Normalgewindeschrauben nachgerüstet werden. Mit separat erhältlichen Hammerkopfschrauben und Bundmuttern hat Layher dazu die passenden Produkte im Angebot.

ABZ-Stellenmarkt

Prüfingenieur/-in (m/w/d), Region Ostwestfalen-Lippe, Unna-Herford-Detmold-Paderborn-Olpe  ansehen
https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=196++368&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 44/2015.

Anzeige

Weitere Artikel