Anzeige

Ammann

Walzen fahren nah an Bordsteine

Auch das Design der neuen Modelle – wie der Walze ARX 26-2 – wurde überarbeitet.

Langenthal/Schweiz (ABZ). – Verdichtungsarbeiten auf engen Baustellen oder entlang von Bordsteinen lassen sich Herstellerangaben zufolge mit den neuen leichten Tandemwalzen ARX 2-2 von Ammann besonders effizient erledigen. Zu den Einsatzbereichen der Walzen ARX 23-2 T4f, ARX 23-2C T4f, ARX 26-2 T4f und ARX 26-2C T4f gehören Ausbesserungs- und Instandhaltungsarbeiten, innerstädtischer Straßenbau, Gehwege sowie kleine und mittelgroße Baustellen. Die Walzen der neuen Baureihe haben ein Knick-Pendelgelenk. Durch die Einstellung "Bandage in Linie" würden Verdichtungsarbeiten auf großen Flächen effizient und schnell erledigt, teilt Ammann mit. Diese Einstellung könne einfach auf die Einstellung mit max. Bandagenversatz verstellt werden. Damit können Maschinenführer dann Verdichtungsarbeiten entlang an Hindernissen sicher erledigen. Die Walze könne direkt an Bordsteine gelenkt werden, so der Hersteller.

Das Design der Walzen sei überarbeitet worden. Zu den Neuerungen gehörten eine intuitiv zu bedienende Instrumententafel, ein Facelift der Front- und Heckansicht sowie ein neues LED-Lichtsystem. Sie seien leiser. Das schone den Maschinenführer und sorge zusammen mit einem neuen Beleuchtungssystem für mehr Sicherheit auf der Baustelle. Die Walzen wiegen zwischen 2 und 2,5 t und haben eine Arbeitsbreite zwischen 1000 mm und 1200 mm.

Die C-Versionen sind Kombimaschinen, die vorne mit Stahlbandagen und hinten mit vier Gummirädern bestückt sind. Die Walzen ARX 23-2 T4f, ARX 23-2C T4f, ARX 26-2 T4f und ARX 26-2C T4f sind mit Kubota-Motoren ausgestattet, die die Abgasnorm Tier 4 Final erfüllen und für die europäische Abgasnorm Euro 5 vorbereitet sind. Weitere Merkmale der neuen Walzen sind nach Herstellerangaben:

Ein elektronischer Fahrhebel für sanftes Anfahren und Anhalten, was vor allem bei Asphaltarbeiten wichtig ist, eine geräumige, schwingungsisolierte Bedienplattform mit seitlich verstellbarem Sitz für mehr Komfort und bessere Sicht, sowie und eine übersichtliche und zuverlässige Instrumententafel für eine intuitive Maschinenbedienung. Zudem seien die Service- und Wartungsstellen sind gut zugänglich und die wartungsfreie Teile reduzierten die Gesamtbetriebskosten. Auf Wunsch sind die Walzen mit ACEforce erhältlich, einem intelligenten Verdichtungsmesssystem.

Ammann stellt auf der bauma auf FS.909 und FS.910 aus.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=129++173&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 13/2019.

Anzeige

Weitere Artikel