Anzeige

Annington sichert sich 94 Prozent

BOCHUM/ESSEN (dpa). - Der Immobilienkonzern Deutsche Annington hat sich mit seinem Übernahmeangebot für den Konkurrenten Gagfah fast 94 % der Aktien des Rivalen gesichert. Insgesamt hätten die Gagfah-Aktionäre mit Ablauf der weiteren Annahmefrist das Angebot für fast 240Mio. Aktien angenommen, berichtete das Unternehmen in Bochum. Anfang Dezember hatten beide Unternehmen ihre Pläne für den Zusammenschluss zum zweitgrößten börsennotierten Immobilienkonzern inKontinentaleuropa angekündigt. Zusammen verfügen sie nach eigenen Angaben über rund 350 000 Wohnungen und einen Portfoliowert von etwa 21 Mrd. Euro. Durch die Übernahme versprechen sich die Gesellschaften Einsparungen von 84 Mio. Euro im Jahr.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=351&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 09/2015.

Anzeige

Weitere Artikel