Anzeige

Arbeit mit Flüssigboden

Besonderes Verbausystem benutzt

SBH, Kanal- und Verbautechnik

Das SBH-System bietet die Möglichkeit, die Auftriebssicherung durch Anbolzen fest mit dem Verbauelement zu verbinden.

Bonn (ABZ). – Die von der SBH Tiefbautechnik GmbH, Heinsberg, entwickelte und in den Systemverbau integrierte Verlegehilfe und Auftriebssicherung ist eine praxiserprobte Lösung beim Arbeiten mit Flüssigboden. Beim Einsatz von Flüssigboden als selbstverdichtender Verfüllbaustoff müssen die erdverlegten Rohre fixiert und gegen Auftrieb gesichert werden. Das SBH-System bietet die Möglichkeit, die Auftriebssicherung durch Anbolzen fest mit dem Verbauelement zu verbinden.

Das spare Platz und erleichtere das Umsetzen des Elements inkl. der Sicherung erheblich, da diese während des gesamten Bauablaufs nur einmal montiert und demontiert werden muss. "Mit der innovativen Verbautechnik von SBH kann Flüssigboden besonders wirtschaftlich eingebaut werden. Wir setzen dieses System seit Monaten auf vielen Baustellen erfolgreich ein", sagt Michael Belz, Inhaber Belz-Bau Bonn.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=156&no_cache=1

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 19/2017.

Anzeige

Weitere Artikel