Anzeige

Arbeitsabläufe optimiert

Flexibles Arbeitsdielen-System ist steckbar

Auch mit Auffahrrampe für den ergonomischen Transport von Werkzeug und Material lässt sich die FlexxWork konfigurieren.

Günzburg (ABZ). – Das Arbeitsdielen-System FlexxWork optimiert laut Günzburger Steigtechnik nicht nur die Arbeitsabläufe, sondern steigere auch die Arbeitssicherheit und spare Zeit ein. Es vereint die Vorteile aus Arbeitsdiele und Kleingerüst. Mit dem Modulsystem, das laut Herstellerangaben in alle Richtungen beliebig konfigurier- und erweiterbar ist, lassen sich die unterschiedlichsten Arbeitslandschaften realisieren. Großflächige Montageflächen sind laut dem Unternehmen dabei genauso möglich wie treppenförmige Aufbauvarianten oder Auffahrrampen. Dank des patentierten Stecksystems gehe der Aufbau einfach, schnell und vor allem ohne Werkzeug von der Hand. Mit ihrer kompakten Größe sei die neue Arbeitsdiele dabei auch noch schnell platzsparend verstaut. "Unsere neue FlexxWork ist ein flexibles Allroundtalent. Dank des innovativen Stecksystems und der variablen Plattformhöhen lässt sich das Arbeitsdielen-System je nach Aufgabengebiet stets neu zusammensetzen, in Längs- und Querrichtung sowie auch in der Höhe variieren und so optimal an die individuelle Herausforderung anpassen. Damit deckt die FlexxWork eine hohe Bandbreite an möglichen Einsatzbereichen ab", sagt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.


Ruckzuck aufgebaut: Durch die werkzeuglose Montage und die kompakte Größe geht der Auf-, Ab- und Umbau der FlexxWork im Handumdrehen.

Ob im Innen- oder im Außenbereich, auf der Baustelle, im Handwerk, in der Industrie, bei Rettungs- und Katastropheneinsätzen oder auch im Privathaushalt: Die FlexxWork sei nicht nur besonders flexibel und schnell aufgebaut, sondern auch noch sehr stabil und robust. Mit variablen Plattformhöhen zwischen 0,37 und 0,97 cm erreichen die Anwender Arbeitshöhen von bis zu 3 m – ohne dabei auf die Sicherheit verzichten zu müssen. Der rutschfeste Plattformbelag, die stabile und korrosionsbeständige Aluminiumkonstruktion sowie die rutschfesten Endkappen ermöglichen einen sicheren Stand. Mit dem neuen Arbeitsdielen-System lassen sich zudem unterschiedliche hohe Ebenen miteinander kombinieren, also ganz einfach treppenförmige Aufbauvarianten oder Laufstege sowie komfortable Auffahrrampen bauen. "Mit der Rampenlösung können auch schwere Lasten auf höhere Ebenen transportiert werden. Die Arbeit geht damit nicht nur schneller und einfacher von der Hand, der barrierefreie Zugang über die Auffahrrampe schont auch den Rücken und der Anwender profitiert von einem klaren Ergonomievorteil", erklärt Munk. Der Clou der FlexxWork: Über das patentierte Stecksystem erfolgen Auf-, Ab- und Umbau stets werkzeuglos.

Die neue Arbeitsdiele FlexxWork ist in den Grundeinheiten L (Plattformhöhe: 0,37 m) und XL (Plattformhöhe: 0,97 m) erhältlich und kann laut Herstellerinformationen über unterschiedliche Ausbaueinheiten beliebig erweitert werden. Dabei seien die Arbeitsplattformen nahtlos miteinander koppelbar und dank der praktischen Ausgleichsfüße werden auch die Bodenunebenheiten ausgeglichen. Da Einzelteile und Zubehör einzeln erhältlich seien, könne das FlexxWork-System laufend ausgeweitet werden. Für den Aufbau von größeren Arbeitsflächen sei der parallele Einsatz von Arbeitsplattformen möglich. Damit diese sicher miteinander kombiniert werden können, hat die Günzburger Steigtechnik eine FlexxWork-Variante mit sogenanntem Dreifach-Rahmen (3-F) entwickelt.

ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=187&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel