Anzeige

Assa Abloy

Fluchttüranlage wird elektrisch gesteuert

Beim ePED Display-Türterminal wird die Fluchttür über einen kleinen Bildschirm gesteuert.

Albstadt (ABZ). - Vom 11. bis 13. Februar 2020 präsentiert sich die Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH auf der digitalBAU in Köln. In Halle 7, Stand 511 stellt Assa Abloy unter anderem BIM-Planungshilfen und vernetzbare digitale Schließlösungen für die Gebäude der Zukunft vor. Durch BIM-Dateien kann Sicherheitstechnik früh eingebunden werden, wenn Gebäude geplant werden. Assa Abloy macht es Architekten und Planern mit 3D-BIM-Türlösungen leichter, Türen, Beschläge und Schlösser zu spezifizieren. Die Daten beinhalten Angaben zu Material, typische Einsatzgebiete und Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Lösungen oder Erweiterungen. Die BIM-Türlösungen von Assa Abloy können auf allen Stufen von Bauprojekten und Bauanwendungen kosteneffektiv in die Entwürfe eingebettet werden, von der Entwurfs- und Spezifikationsphase bis zur Lieferung und darüber hinaus. Für ihre aktuelle Rettungswegtechnik ePED (electrically controlled Panic Exit Device) hat Assa Abloy ein kompaktes Touch-Display entwickelt. Es kann als Türterminal und auch integriert in eine Panikdruckstange eingesetzt werden. Die neue Fluchttürlösung vereine alle Steuerungselemente hinter einem kompakten Bildschirm, so der Hersteller. Einer der wichtigsten Vorteile der elektrisch gesteuerten Fluchttüranlage ePED sei, dass sie zwei bisher unabhängige Systeme koppele, nämlich die Sicherheitsfunktion der Verriegelung eines Notausgangs und die Steuerung der Türtechnik. Nach Angaben des Herstellers kann ePED durch die offenen Schnittstellen in nahezu jede vernetzte Gebäudetechnik integriert werden.

Die verschiedenen Schließanlagen der CLIQ-Familie würden sich für kleinere Betriebe ebenso wie für Schließlösungen mit mehr als 50000 Zylindern eignen, so Assa Abloy. Die Komponenten des Systems seien vielfach prämiert und sehr sicher. Die elektromechanische Lösung VERSO CLIQ verbinde hochentwickelte Mikroelektronik mit einer intelligenten Softwarelösung in einem sicheren, mechatronischen Schließzylindersystem. Als rein elektronische Variante schütze eCLIQ vor Manipulation und intelligenten Angriffen. Mit CLIQ Connect werde die Verwaltung von eCLIQ außerdem mobil. Auch die elektronische Schließanlage CLIQ Go für kleinere Anwendungen kann über eine App programmiert und kontrolliert werden.


ABZ-Stellenmarkt

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=327&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel