Anzeige

Auch in Krisenzeiten kompetent

Glasspezialist Glas Marte sagt für die BAU ONLINE zu

Der Glasspezialist legt den Schwerpunkt seiner Produktpräsentation in diesem Jahr auf die GM-Schiebesysteme und Glasgeländer GM Railing. Im Fokus steht dabei wiederum die neueste Entwicklung mit dem Namen GM Railing Double.

Bregenz/Österreich (ABZ). – Aufgrund der nach wie vor andauernden Covid-19-Pandemie findet die BAU in diesem Jahr vom 13. bis zum 15. Januar in digitaler Form als BAU ONLINE statt. Mit dabei ist der österreichische Hersteller Glas Marte. Der Glasspezialist legt den Schwerpunkt seiner Produkt-präsentation in diesem Jahr auf die GM-Schiebesysteme und Glasgeländer GM Railing. Im Fokus steht dabei wiederum die neueste Entwicklung mit dem Namen GM Railing Double.

Bei der Neuheit handelt es sich um ein Glas-Brüstungselement, dessen tragende Konstruktion aus einem minimal dimensionierten U-Profil (80 x 100 mm) besteht. Es eignet sich laut Aussage des Herstellers sowohl für den Einsatz im Innen- als auch im Außenbereich. Wie alle GM-Railing-Systeme profitiert auch dieses vom modularen Aufbau. Das bedeutet, es setzt sich aus einem Unterkonstruktionsprofil und einem Glasbaumodul (Glas und Profil in einem) zusammen. Dies erleichtert dem Anwender die Montage – ohne Keile, Druckpunkte und Spannungsspitzen.

Im Gegensatz zu anderen Glasgeländern des Herstellers wird das GM Railing Double nicht mit der Unterkonstruktion verschraubt, sondern mithilfe von Epoxidharz kraftschlüssig mit ihr verbunden. Das patentierte System erfüllt die Anforderungen der Brandschutzklasse A1.

In neun Live-Veranstaltungen stellt Glas Marte seine Schiebesysteme, Zargenprofile und Glasgeländer vor. Hierfür werden die Besucher der virtuellen Messe per Video direkt mit dem Kundencenter des Unternehmens verbunden. Ein Glas-Marte-Mitarbeiter erläutert im Livestream die technischen Details der Elemente anhand von Produktmustern. Jede Produktvorstellung dauert maximal eine Stunde und kann von bis zu 499 Personen besucht werden.

Trotz virtueller Präsentation darf das persönliche Gespräch nicht zu kurz kommen. Glas Marte bietet Zoom-Meetings an, in denen sich ein Experte des Unternehmens für Detailfragen Zeit nimmt. Das Unternehmen bittet Interessierte, Fragen im Vorhinein zuzusenden, sodass eine passende Beratung möglich ist. Insgesamt sind 24 virtuelle Treffen vorgesehen, teilt der Hersteller mit.

Um an einer digitalen Produktvorstellung teilzunehmen beziehungsweise ein persönliches Gespräch führen zu können, müssen Interessierte sich anmelden. Auf der Homepage des Unternehmens, im Bereich News, sind die entsprechenden Links zu den Termine der Veranstaltungen aufgeführt.

ABZ-Stellenmarkt

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel