Anzeige

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

Schweriner Stadtschloss für Sanierung gerüstet

ALTRAD plettac assco, Baustellen, Gerüstbau, Modernisierung und Sanierung

Insgesamt mussten 2 000 m² eingerüstet werden, das bedeutete ca. 6 t Gerüstmaterial.

SCHWERIN (ABZ). - Das prunkvolle Schweriner Schloss liegt auf der Schlossinsel im Zentrum von Schwerin. Heute Sitz des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, ehemals viele Jahrhunderte Residenz der mecklenburgischen Herzöge. Seine ring-förmige Gestalt geht auf eine Wallanlage einer slawischen Burg zurück, die um das Jahr 965 auf der kleinen Insel im Schweriner See errichtet wurde. Durch die Jahrhunderte wurde es durch Um- und Anbauten zu dem heutigen prachtvollen Renaissanceschloss und wird auch als Neuschwanstein des Nordens bezeichnet.

Damit das repräsentative Gebäude noch lange erhalten bleibt, gab der Betrieb für Bau- und Liegenschaften Mecklenburg-Vorpommerns nun eine Fassadensanierung sowie den Austausch der Fenster im Burgseeflügel in Auftrag. Das Gerüstbauunternehmen Sörgel & Bunsen GmbH aus Fahrbinde wurde mit der Errichtung des Gerüstes beauftragt, damit die bevorstehenden Arbeiten ausgeführt werden konnten. Die Firma Sörgel & Bunsen ist ein kompetenter Partner in Bezug auf Qualität und Zuverlässigkeit. Insgesamt mussten 2000 m² eingerüstet werden, das bedeutete ca. 6 t Gerüstmaterial. Deshalb prüfte das Ingenieurbüro Trümer aus Ahrensfelde die Statik vor Erstellung des Gerüstes. Die Lasten konnten nur in bestimmte Gebäudeteile eingeleitet werden, das bedeutete eine zusätz-liche Herausforderung. Diese Lastableitung erfolgte über 10 m lange T-Träger, die lediglich in ihren Auflagern verankert wurden.

Für diese Maßnahmen wurde ein zuverlässiges, sicheres und äußerst flexibles Modulgerüst gebraucht. In diesem Fall das Gerüstsystem plettac contur der Firma Altrad plettac assco GmbH aus Plettenberg.

Das Modulgerüst plettac contur eignet sich besonders für Arbeiten an gekrümmten oder unebenen Flächen, da es sich optimal an das Objekt anpassen kann. Das Kernstück des Systems ist der Modulknoten, er ermöglicht z. B. eine zentrische kraft- und formschlüssige Lasteinleitung. Bis zu acht Anschlüsse pro Knotenpunkt sind möglich und durch die flache Form der Anschlussscheiben wird die Ansammlung von Mörtel, Schmutz oder ähnlichem vermieden. Es lässt sich an jeden Grundriss und jede Bauwerksform durch variable Anschlussmöglichkeiten anpassen und bietet eine Vielzahl von Feldlängen mit Maßen von 50 cm bis 400 cm sowie Systembreiten von 74 cm bis 139 cm und frei wählbaren Lagenhöhen im Höhenraster von 50 cm.

Ebenso steht mit dem Modulgerüst plettac contur für jedes Gewerk und Rüstobjekt ein breites Spektrum von Belägen zur Verfügung. Robuste feuerverzinkte Stahlbeläge, leichte Aluminium Rahmentafeln sowie Ganz-Aluminiumbeläge mit geringem Gewicht bei hoher Tragfähigkeit.

Der Wetterschutz ist im Bau bei Sanierungen solch wertvoller Gebäude natürlich auch ein zentrales Thema. Wetterschutzsysteme ermöglichen den witterungsunabhängigen Baufortschritt und eine bessere Planbarkeit. Die Firma Altrad plettac assco entwickelt und fertigt seit Jahrzehnten auch zuverlässige Wetterschutzsysteme.

Für die Gerüstbaufirma Sörgel & Bunsen aus Fahrbinde ein zusätzliches Argument mit den Gerüstsystemen von Altrad plettac assco zu arbeiten. Das Moduldach 70 basiert auf Gitterträgern in verschiedenen Längen, die in Längsrichtung durch Rohrverbinder und in Querrichtung mit Querrahmen mit Keilanschlüssen untereinander verbunden werden.

Die horizontale Aussteifung geschieht durch Dachdiagonalen, die ebenfalls mit Keilen angeschlossen werden. Die Gitterträger verfügen über eine auf dem Obergurt angekuppelte Auflagerschiene, die die gleichen Dachmodule und Seitenschutzteile wie das etwas größere Moduldach-System 100 aufnimmt. Das hier realisierte Pultdach lässt sich so schnell und einfach auf dem Arbeitsgerüst erstellen.

Etwa sechs Monate Standzeit wurden für die auszuführenden Sandsteinarbeiten sowie der Terrakottasanierung und den Putzarbeiten veranschlagt. Mit diesen Renovierungsarbeiten ist man sicher wieder einen Schritt weiter auf dem Weg zum UNESCO Welterbe.

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=201++368++336&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel