Auf die Schippe genommen

Haarig

Die Zeiten ändern sich und auch die Frisuren. Das gilt für die Haare auf dem Kopf ebenso wie die zwischen den Beinen. Allerdings haben letztere heutzutage ihre Daseinsberechtigung meistens eingebüßt und werden regelmäßig akribisch entfernt. Das machte sich jetzt die britische Designerin Sarah Louise Bryan zu nutze und fertigte einen Rock samt Top aus echten Schamhaaren.Zuvor hatte sie das eingeschickte Material im Kinderzimmer ihres 13-jährigen Sohnes zwischengelagert. In einem haarsträubenden Prozess entstand innerhalb eines halben Jahres der extravagante Zweiteiler. Dafür wurden die Haare sterilisiert, abgekocht und Büschel für Büschel zusammengeklebt. Das Oberteil wurde aufgrund von fehlendem Spendermaterial sehr knapp gehalten.
Aber die Trägerin darf, das ist klar, beim Tragen dieser besonderen Kleidung sowieso nicht sehr schamhaft sein. bü

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) Elektrotechnik Entgeltgruppe 12..., Hannover   ansehen
Verbandsreferenten (m/w/d) Umwelt und..., Berlin  ansehen
Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im..., Hildesheim  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

    Ausgewählte Unternehmen
    LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

    Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

    ABZ-Redaktions-Newsletter

    Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

    Jetzt bestellen