Auf die Schippe genommen

Herzblut

Wer aktuell auf der Suche nach einer wahrhaft erfüllenden Beschäftigung oder gar einer neuen Herausforderung ist, könnte sich am Figuren-Sammeln versuchen und sich ein Cuxhavener Ehepaar zum Vorbild nehmen: Die beiden haben vor langer Zeit ihre Leidenschaft für Fracktragende und gefiederte Zeitgenossen entdeckt und haben wahrhaft viel Herzblut in diese Passion gesteckt. Das Paar wagte kürzlich einen neuen Anlauf, um sich – mit der mehr als 26.000 Pinguin-Figuren umfassenden Sammlung – einen erneuten Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde zu sichern. Aktuell seien die Pinguin-Enthusiasten noch bei der Bestandsaufnahme, blickten aber zuversichtlich auf den neuen Rekordversuch. Auch Olaf Kuchenbecker, Gründer des Rekord-Instituts, geht von einer schnellen Anerkennung aus: "Mir ist keine andere Pinguin-Sammlung bekannt, die größer ist." Die Tiere sind aus Plüsch, Wachs, Metall, Holz oder Porzellan gefertigt. Die größte Figur ist 1,9 Meter groß – das nennen wir mal leidenschaftliches Commitment, das das Sammler-Herz höher schlagen lässt. jg

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Service-Techniker (m/w/d) für Baumaschinen und..., Düsseldorf, Herne,...  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen