Auf die Schippe genommen

Hoch hinaus

Da steht ein Pferd auf dem Flur, ein echtes . . . Nein, in diesem Fall war einer oberbayerischen Kuh der Almauftrieb anscheinend zu langweilig. Auf der Suche nach Abwechslung hatte sich das Tier von der Herde abgesondert und sich im Klettern ausprobiert. Die kühne Kletter-Kuh ist bei Oberaudorf bei Rosenheim auf ein an einer Brücke installiertes Gerüst gestiegen, dann über zwei Gerüst-Etagen abgerutscht und nicht mehr weitergekommen. Zwei Dutzend Helfer der Freiwilligen Feuerwehr mussten ausrücken, um das Tier zu retten. Gut drei Stunden hat die Rettungsaktion gedauert, die das Tier abgesehen von ein paar leichten Abschürfungen unbeschadet überstand. Zurück bei seiner Herde kann das Jungrind sich nun von dem Schock erholen. Bei sommerlichen Temperaturen musste sich die Kuh eine Alternative zum Eis suchen, da bestand schließlich keine Chance sich retten zu lassen . . . aw

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker..., Bundesweit  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen