Auf die Schippe genommen

Sommer?!

Die einen schwören auf den Bauerkalender, die anderen auf Wettervorhersagen durch Pflanzen. Die Schweizer setzen auf den Böögg.

Es handelt sich dabei um eine der unzähligen Varianten der symbolischen Wintervertreibung im Schweizer Brauchtum. Die Schneemann-Figur wiegt über 100 Kilogramm, ist 3,4 Meter hoch und steht auf der Spitze eines 10 Meter hohen Scheiterhaufens aus 7000 Holz-Bündel. Sein Kopf ist vollgestopft mit Feuerwerkskörpern.

Der Volksmund sagt: Je schneller der Kopf explodiert, desto schöner wird der Sommer. Wenig Verheißungsvolles für einen sonnigen Sommer hat der Böögg für 2022 zu bieten: Beim traditionellen Frühjahrsbrauch Sechseläuten deutete alles auf schlechtes Wetter hin. Geschlagene 37 Minuten und 59 Sekunden dauerte es, bis der Böögg kaputt war. Das war mehrals dreimal so lange wie 2021. Und schon der vergangene Sommer war eher durchwachsen. BezüglichWetter-Prognose hat sich in den vergangenen Jahren aber auch gezeigt: Der Böögg hat nicht immer recht.

Und Tradition hin oder her. Eigentlich strömen die Besucher des Sechseläuten nur zum Böögg, weil sie nach dessen Explosion ihre Würstchen grillen wollen. Denn auf der Glut eines Scheiterhaufens lässt es sich auch wunderbar grillieren. aw

ABZ-Stellenmarkt

Relevante Stellenangebote
Ingenieur (m/w/d) für Baumaßnahmen im Bestand (EG..., Zeven  ansehen
STÄDTISCHEN BAUDIREKTOR (M/W/D) BZW. STADTBAURAT..., Nordenham  ansehen
Bauingenieur / eine Bauingenieurin (m/w/d) im..., Bremerhaven  ansehen
Alle Stellenangebote ansehen
Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, lassen Sie sich doch zum Thema auf dem Laufenden halten

Ausgewählte Unternehmen
LLVZ - Leistungs- und Lieferverzeichnis

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de

ABZ-Redaktions-Newsletter

Freitags die aktuellen Baunachrichten direkt aus der Redaktion.

Jetzt bestellen