Anzeige

Auf die Schippe genommen

Vitamine?!

Viele Männer drücken sich davor regelmäßig Obst- und Gemüse zu essen. In Australienverzehrt nur einer von 20 die täglich empfohlene Menge der vitaminreichen Lebensmittel. "Fleisch ist mein Gemüse" (wie auch der literarische Besteller von Heinz Strunk beschreibt), ist – wahrscheinlich nicht nur dort – ein Leitspruch. Denn schließlich sind die meisten Nutz-tiere Vegetarier und haben dem zufolge genug Vitamine im Körper. Das Schummeln könnte allerdings demnächst etwas schwieriger werden. Denn: Australische Wissenschaftler haben einen Marker gefunden, mit dem sich leicht und objektiv feststellen lassen könnte, ob jemand einen Bogen um Obst und Gemüse macht. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die Farbe und Intensität des von Hautpigmenten reflektierten Lichts misst. Die beste Vorhersage ließ sich anhand der Hautfarbe von Stirn, Bizeps, Handfläche und Fußsohle machen, wie die Forscherberichten. Grund für die veränderte Hautfarbe sind Carotinoide, rote, orange und gelbe Pflanzenfarbstoffe, die in einer Vielzahl von Obst-und Gemüsesorten vorhanden sind. Diese führen dazu, dass die Hauteinen messbaren, gelblichen Touch bekommt. Dann heißt es demnächst: Zeig mir Deine Stirn und ich sage Dir, wie viel Obst und Gemüse Du gegessen hast. aw

https://jobs-in-gruen-und-bau.de/index.php?id=123&tx_patzerboerse_paboeplugin[unterthemen]=197&no_cache=1

Unbegrenzter Zugriff auf alle Online-Inhalte:

Lernen Sie ABZPLUS kennen

Als PLUS Abonnent genießen Sie unbegrenzten Zugriff auf das Online-Portal der Allgemeine Bauzeitung ABZ mit allen Artikeln der Print- und Onlineversion!

Optimiert für Desktop-PCs und als Mobilversion.

Jetzt mehr erfahren

ABZ ePaper
Anzeige

Weitere Artikel