Anzeige

Auf die Schippe genommen

Weiß

Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Dazu gehört für viele Menschen auchein strahlendes Lächeln mit schönen weißen Zähnen. Aber dafür Bleaching beim Zahnarzt? Das geht auch günstiger, dachte sich wohl ein 31-jähriger Mann in Essen. Gedacht, getan: Der Mann schnappte sich in einer Drogerie im Bahnhof zwei Flaschen Nagellack und strich sich die Finger goldig und die Zähne weiß. Der Mitarbeiter in der Drogerie hatte zwar kein Problem mit der Zweckentfremdung, jedoch wollte der Dieb nicht für die Flaschen aufkommen. Von der Bundespolizei befragt, konnte der Mann den Sachverhalt "mit strahlend weißem Lächeln" bestätigen. Geholfen haben ihm die glänzenden Beißer dennoch nicht. Nachdem er auf die Wache gebracht wurde, hat er nun ein Ermittlungsverfahren am Hals. Ebenso wie Justitia sind die Ordnungshüter gegenüber Äußerlichkeiten eben blind. aw

Dieser Artikel erschien in der Ausgabe Allgemeine Bauzeitung 42/2020.

Ausgewählte Unternehmen

Die Anbieterprofile sind ein Angebot von llvz.de
Anzeige

Weitere Artikel